| 00.00 Uhr

Dinslaken
Mango eröffnet bald in Neutor-Galerie

Dinslaken: Mango eröffnet bald in Neutor-Galerie
Center-Manager Jeremia Gonzalez Martinez und Liliane Medvet, Leiterin der neuen Mango-Filiale, auf der Baustelle des neuen Ladenlokals. FOTO: Lars Fröhlich
Dinslaken. Das Modegeschäft wird im Dinslakener Einkaufszentrum 460 Quadratmeter Fläche belegen. Mit Rituals und Aiki folgen dann zwei weitere Läden Mitte bis Ende November. Die Ladenlokale sind noch Baustellen. Von Birgit Gargitter

Es riecht deutlich nach frischer Farbe, was nicht verwunderlich ist, wird doch in den Räumen von "Mango" noch fleißig gewerkelt. Die Wände werden gestrichen, Kabel hängen von der Decke, andere werden verlegt und angeschlossen. Die Regale stehen noch auf Abruf bereit, kaum vorstellbar, dass bereits nächste Woche die Eröffnung des 460 Quadratmeter großen Modegeschäftes gefeiert werden soll. Für den Center-Manager in der Neutor-Galerie, Jeremia Gonzalez Martinez, und Mango-Filialleiterin Liliane Medvet kein Problem. "Das schaffen wir schon", lautet der einhellige Tenor. "Mit Frau Medvet haben wir eine engagierte und routinierte Filialleiterin, die seit über zehn Jahren Erfahrung in der Textilbranche mitbringt, ins Haus geholt", freut sich Martinez und ist sich sicher, dass nicht nur die Eröffnung vom 13. bis 15. Oktober reibungslos über die Bühne geht.

Gleich zwei weitere Baustellen zeigt der Center-Manager stolz - auf je 90 qm Fläche werden voraussichtlich Mitte bis Ende November Rituals (Kosmetik, Pflege, Wohlfühlartikel rund um die Wellness im eigenen Heim) und Aiki (Young-Fashion)einziehen. Das Haus sei gut ausgelastet, so Jeremia Gonzalez Martinez, und es werde immer besser, denn die nächsten Gespräche stünden bereits an. Auch die Besucherfrequenz habe sich um gut zehn Prozent verbessert, an Eventtagen lägen die Zahlen sogar deutlich darüber. Der größte Teil der Kunden komme aus Dinslaken, Voerde, Hünxe, Duisburgs und Oberhausens Norden und aus Wesel, an verkaufsoffenen Sonntagen kämen verstärkt Kunden von auswärts. "Wir haben es inzwischen geschafft, dass die Neutor-Galerie akzeptiert wird. Und umso besser die Galerie angenommen wird, desto besser wird auch die Einkaufsstraße frequentiert", ist sich Martinez sicher.

Man dürfe in seinen Bestrebungen, die Ausstattung der Neutor-Galerie zu verbessern, jedoch nicht nachlassen. Daher soll der Food-Bereich neu gestaltet werden. Weg vom sterilen Weiß, hin zu künstlerischen Elementen, die das Wohlgefühl heben und dadurch die Aufenthaltsqualität verbessern sollen. Die Beleuchtung soll optimiert werden, der Innenraum mit Bepflanzungen wohnlicher werden. Zuwachs soll es im vegetarisch-veganen Bereich geben. Nur wann, da wollte Martinez sich nicht festlegen. Außerdem sollen kleine Events für Abwechslung sorgen. Gerade sei man dabei, herauszufinden, an was die Kunden interessiert seien. "Der Caesare-Siglarski-Gitarrenabend ist beispielsweise recht gut angenommen worden am Food-Court," so Martinez.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Mango eröffnet bald in Neutor-Galerie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.