| 00.00 Uhr

Voerde
Marc Fengels regiert "Alte Emmelsumer"

Voerde. 28-Jähriger ist der neue Schützenkönig des BSV Friedrichsfeld. Die Königin an seiner Seite ist seine Frau Kristina. Jan-Hendrik Lachmuth ist der neue Prinz, er erwählte Amelie Smikalla zu seiner Prinzessin.

Nun hat es mit der Königswürde doch geklappt: Nach einem spannenden Duell zwischen Werner Schänzer und Marco Fengels im vergangenen Jahr, das Schänzer noch für sich entscheiden konnte, übernimmt Marco Fengels nun die Regenschaft über den BSV Friedrichsfeld "Alter Emmelsumer". Der 28-jährige neue König, im zivilen Leben Garten- und Landschaftsbauer, schickte den Holzvogel mit dem 207. Schuss in die ewigen Jagdgründe - sehr zur Freude seiner Ehefrau Kristina Fengels, ebenfalls 28 Jahre alt. "Sie wollte gerne mal Königin werden", konstatierte der neue Regent, der zum ersten Mal die Königswürde tragen darf.

Der Inthronisation war am Freitag ein Vogelpreisschießen vorangegangen, das zunächst weiblich dominiert wurde. Mit dem 29. Schuss sicherte sich Astrid Ernst den Kopf des Vogels, es folgte der rechte Flügel, den Heike Abel (71.) abschoss und der linke Flügel, weggeholzt von Carsten Klaus (77.). Es folgten Zerlegungsmanöver von Christian Haltenhof (Zepter, 90. Schuss) und Rebekka Buckting (Reichsapfel, 96. Schuss). Dann war der Weg frei für Marco Fengels und die Anwärter Marvin Fengels sowie Andre Köpke, die dem Rumpf des Holzvogels mit weiteren 111 Schüssen zusetzen, ehe dieser sich um 22.30 Uhr seinem Schicksal ergab.

Parallel dazu durfte sich Jan-Hendrik Lachmuth zum Prinzen küren lassen. Zu seiner Prinzessin wählte er Amelie Smikalla. Während der neuen Regentschaft von König Marco besteht der Thron des weiteren aus dem 1. Ministerpaar Wolfgang Haase und Ute Marotzki (Verkehr), dem 2. Ministerpaar Andre Köpke und Stephanie Smikalla (Beauty), dem 3. Ministerpaar - bestehend aus Fyn Rolles und Nicole Ringkwoski (Integration) sowie Marvin Fengels und Jessica Nalepa (Finanzen). Nach der Inthronisation des neuen Königspaares folgte am Samstagabend der Krönungsball mit der Partyband "Rendezvouz" in der Schützenhalle am Wesel-Datteln-Kanal. Gestern startete der Tag für die "Alten Emmelsumer" traditionell um 7 Uhr in der Früh. Nach dem Antreten auf dem Marktplatz und der Abholung des Königspaares Fengels unter Blasmusik des Tambourkorps Dinslaken Feldmark, folgten am späten Nachmittag die Kranzniederlegung und der Große Zapfenstreich am Ehrenmal im Bürgerpark. Am Abend ging es zurück in die Schützenhalle, um den Königinnenball zu feiern. Das Schützenfest endet heute mit dem Frühschoppen im Biergarten auf dem Festplatz an der Schützenhalle.

(D.K.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: Marc Fengels regiert "Alte Emmelsumer"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.