| 00.00 Uhr

Dinslaken
Mietspiegel sieht zwei Prozent Erhöhung vor

Dinslaken. Für Dinslaken ist ein neuer Mietspiegel in Kraft getreten. Er ist für zwei Jahre gültig, also bis zum 31. Dezember 2017. Er sieht vor, dass die ortsübliche Miete um zwei Prozent angehoben wird. Diese Mietanpassung ist in Abstimmung mit dem örtliche Mieterverein erfolgt, wie Haus und Grund Dinslaken mitteilt. Für die Zukunft ist nach Aussage von Haus und Grund eine strukturelle Anpassung des Mietspiegels vorgesehen, die eine im Einzelfall gerechtere Einordnung einzelner Wohnungen anhand des Mietspiegels ermöglichen soll. Positive und negative Merkmale einer Wohnung werden mit Punktwerten versehen und eine daraus resultierende Summe führt zu Zu- oder Abschlägen bei der Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Mietspiegel sieht zwei Prozent Erhöhung vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.