| 00.00 Uhr

Dinslaken
Nach Rohrbruch: Baustelle bleibt noch bestehen

Dinslaken. Kreuzung B 8/Lantermann-Straße: Radweg gesperrt.

Der Rohrbruch im Kreuzungsbereich der B8/Wilhelm-Lantermann-Straße wird die Bauarbeiter der Stadtwerke noch länger beschäftigen. "Das wird dort noch einige Tage dauern", sagt Wolfgang Kammann, Pressesprecher der Stadtwerke. Der Radweg in Richtung Wesel und die Abbiegespur zur Wilhelm-Lantermann-Straße bleiben gesperrt. Derzeit prüfen Experten noch, wie weit die Fahrbahn unterspült worden ist. Kammann geht aktuell davon aus, dass der Asphalt 10 bis 15 Meter hinter und vor der Bruchstelle erneuert werden muss. Ursprünglich hieß es, dass sogar jeweils 30 Meter ersetzt werden müssten.

Der Rohrbruch hatte die Straßenecke Sonntagfrüh in eine Seelandschaft verwandelt, in Teilen der Stadt kam es kurzfristig zum Druckabfall in den Leitungen.

(rku)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Nach Rohrbruch: Baustelle bleibt noch bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.