| 00.00 Uhr

Dinslaken
Neue Dauerausstellung wird eröffnet

Dinslaken: Neue Dauerausstellung wird eröffnet
Museumsleiter Dr. Peter Theißen FOTO: mb
Dinslaken. Museum Voswinckelshof präsentiert Stadtgeschichte didaktisch zeitgemäß.

Die neue Dauerausstellung zur Stadtgeschichte im Museum Voswinckelshof will Besucher neugierig machen, kurzweilig informieren. Die didaktisch zeitgemäße Präsentation mit mehreren Audiostationen wird am Sonntag, 3. April, eröffnet. Wichtige historische Dokumente zur Stadtgeschichte, das Stadtmodell, frühneuzeitliche Keramik und viele Ausstellungsstücke zur Geschichte des Geldes am Niederrhein, führen in die Historie der Stadt ein. Von einem kleinen Städtchen mit Landwirtschaft und Handwerk zur industrialisierten Stadt entwickelte sich der Ort im 19. Jahrhundert. Das lässt sich für Besucher an vielen Beispielen nachvollziehen.

Mit der immer größeren Mobilität wandelten sich auch die wirtschaftlichen Möglichkeiten der gewerblichen Wirtschaft. Beispiele aus verschiedenen Branchen machen das sichtbar. Der Zeit der großen Umbrüche vom dem Ersten Weltkrieg über die Weimarer Republik bis zum Zweiten Weltkrieg ist ein eigener Raum gewidmet. Eine Medienstation bietet vielfältige Informationen zum ehemals jüdischen Leben in dieser Stadt. Besondere Themen darin sind das jüdische Waisenhaus, die Synagoge, Daten zu Lebensgeschichten sowie originale Film- und Tondokumente jener Tage. In der Historischen Küche finde auch weiterhin in regelmäßigen Abständen die "Niederrheinische Kaffeetafel" unter Leitung von ehrenamtlich tätigen Damen des Heimatvereins statt, sagte Leiter Dr. Peter Theißen.

Das erste Obergeschoss des Hauses bietet nicht nur Räume für Sonderausstellungen. Dort sind auch Teile der Spielzeugsammlung, eine Installation zum Schulunterricht in Dinslaken, interessante Stücke zur Geschichte der Bäckerei und der Hutmacherei zu sehen. In die große Zeit der Hutmode passt auch das automatische Klavier, dessen Klänge sich in einer Medienstation abrufen lassen. Bürgermeister Dr. Michael Heidinger wird die neue Dauerausstellung um 11 Uhr eröffnen.

Anschließend stellt Ausstellungsgestalter Helmut Kessler die Gestaltungsprinzipien der Ausstellung und einige der Besonderheiten der neuen Präsentation vor. Anschließend finden von 13 bis 17 Uhr im Stundentakt öffentliche Führungen statt. Im Dachgeschoss können Kinder historische und aktuelle Spiele ausprobieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Neue Dauerausstellung wird eröffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.