| 00.00 Uhr

Voerde
Neujahrskonzert in Sankt Paulus mit Star-Geiger

Voerde. Im Zyklus der Voerder Paulus-Konzerte gibt es eine Premiere: Am Sonntag, 3. Januar, Beginn 17 Uhr, findet ein Neujahrskonzert statt. Dazu wurde der international renommierte Geiger John Lambos aus Athen verpflichtet, der zusammen mit dem künstlerischen Leiter der Paulus-Konzerte, Ludger Höffkes (Orgel), ein internationales Programm gestalten wird.

Beginnend mit der prachtvollen D-Dur-Sonate des "englischen Deutschen" Händel und Weihnachts-Reflexen von J. S. Bach geht es zunächst in die klassischen Gefilde der K.u.K.-Monarchie . Einer verträumten "Sicilienne" der von Mozart geschätzten Wienerin Maria Theresia Paradis folgt die A-Dur-Sonate des Tschechen Frantisek Benda. Neben der deutschen Romantik, vertreten durch Reger, Rheinberger und Raff, gibt es zauberhafte Meditationen von Massenet ("Thais") und Messiaen. John Lambos hat zumindest im übertragenen Sinne rote Rosen aus Athen mitgebracht: die virtuose, im spätromantischen Stil gehaltene Fantasie seines griechischen Landsmanns Kassasoglou hat es in sich.

Das Konzert beginnt am Sonntag um 17 Uhr in der Paulus-Kirche. Der Eintritt ist frei, doch bittet der veranstaltende Förderkreis Kirchenmusik um eine Spende am Ausgang.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: Neujahrskonzert in Sankt Paulus mit Star-Geiger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.