| 00.00 Uhr

Dinslaken
Noch wird für "Märchenmond" geprobt

Dinslaken. "Die Schiefen Spieler" führen das Musical am 9. Mai in der Kathrin-Türks-Halle auf. Von Florian Langhoff

Im Gemeindesaal von Sankt Marien Lohberg herrscht höchste Konzentration. Der Jugendchor "Die Schiefen Spieler" blickt ins Zentrum des Raumes. Dort ist für diese Probe die Bühne für das Musical "Märchenmond", und die Darsteller sind bereits mit bunten Kostümen im Land der Fantasie unterwegs. Da staunen selbst noch einige der Chormitglieder, die viele der Szenen natürlich schon aus der intensiven Probenarbeit der vergangenen Monate kennen.

Vor Chor und Schauspielern rotiert Chorleiterin Birgit Uhlig. Sie hat alle Hände voll zu tun. Denn neben den musikalischen Einsätzen für Chor und Gesangssolisten achtet sie gleichzeitig auf das Schauspiel ihrer Darsteller. "Hier wäre jetzt eigentlich die Pause. Heute aber nicht", ruft Birgit Uhlig nach dem Ende eines der Musical-Stücke. "Ihr könnte jetzt alle etwas trinken, und dann geht es weiter." Einmal von Anfang bis Ende wird die gesamte Inszenierung geprobt, und die jungen Sänger und Darsteller sind ganz bei der Sache. Natürlich sitzt die eine oder andere Textzeile noch nicht perfekt, manchmal sind es Kleinigkeiten, die noch verändert werden müssen. "In den letzten beiden Proben vor der Aufführung passieren meistens die größten Fortschritte", erklärt die Chorleiterin den Jugendlichen. Und als diese das komplette Stück aufgeführt haben, gibt es erstmal Lob von Birgit Uhlig: "Ich bin beeindruckt, wie gut ihr aufgepasst habt und wie viel Geduld ihr hattet. Das habt ihr wunderbar gemacht." Ohne die jungen Mitglieder der Schiefen Spieler und ihren Einsatz wäre die Darbietung eines solchen Musicals nicht möglich.

Doch auch die Eltern der Kinder sind mit im Boot. "Sie haben die Kostüme hergestellt und auch für die Aufführung selbst brauchen wir etwa 30 Helfer. Die Techniker bekommen wir von der Kathrin-Türks-Halle gestellt, aber den Rest müssen wir selbst machen", erklärt Maike Koop vom Vorstand des Jugendchors.

Für dessen Mitglieder geht es zur nächsten Probe in die große Halle der Waldorfschule. "Dort gibt es eine Bühne und das wird dann noch mehr so sein wie beim richtigen Auftritt", erklärt Birgit Uhlig. Bei diesem werden zwei weitere Chöre die Schiefen Spieler unterstützen, so dass dann etwa 120 Sänger auf der Bühne stehen.

Eintrittskarten für das Musical (Aufführung am 9. Mai um 14.30 und 17 Uhr in der Kathrin-Türks-Halle) gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen in der Stadt zum Preis von acht Euro (ermäßigt vier Euro). Einige Lieder aus dem Musical gibt es bereits beim Konzert "Von Kids für Kids" am 3. Mai, 16 Uhr, in der Kathrin-Türks-Halle zu hören. Hier wirken die Schiefen Spieler unter der Leitung von Birgit Uhlig ebenfalls mit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Noch wird für "Märchenmond" geprobt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.