| 00.00 Uhr

Dinslaken
Österliches Kunsthandwerk im Museum

Dinslaken. Ein Dutzend Ostereier aus Plastik, von kleinen Vögeln oder von Schmetterlingen umsäumte Bastkörbchen "Made in China" für wenig Geld gibt es bei jedem Discounter. Nicht aber in der Osterausstellung im Museum Voswinckelshof. Von Sonntag, 13. März, bis zum 20. März sind dort, ausgesuchte von Hand gefertigte Produkte und österliche Accessoires zu sehen und zu kaufen. Durch alle drei Etagen des Hauses weht dank der rund 40 Kunsthandwerker ein Hauch von Frühling. Zur Mitte der Ausstellung wechseln einige, machen Platz für andere Künstler. Der Basar wird am Sonntag um 11 Uhr durch Vizebürgermeister Thomas Groß eröffnet. Musikalisch umrahmt wird der Auftakt vom Kinderchor "Kecke Kiebitze". Das Museum ist inklusive der Cafeteria an allen Tagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt: ein Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Österliches Kunsthandwerk im Museum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.