| 00.00 Uhr

Dinslaken
Petra Drißens Vorstellung vom Glück

Dinslaken: Petra Drißens Vorstellung vom Glück
Dieses Foto von Petra Drißen nahm der Münchener Starfotograf Frank Lübke auf. Es ist im Kalender "Mein Augenblick" auf dem Monatsblatt September 2018 abgedruckt. FOTO: Zweisam.de-Fotokalender/Frank Lübke
Dinslaken. Dinslakenerin nahm an dem Fotoprojekt "Mein Augenblick" teil. Der Fotograf Frank Lübke porträtierte die 56-Jährige mit geschlossenen Augen, wie sie voller Vorfreude und mit einem Lächeln an ihre Zukunft denkt. Von Heinz Schild

Denkt Petra Drißen an ihr Foto-Shooting mit dem Münchener Starfotografen Frank Lübke zurück, dann ist sie davon immer noch ganz begeistert. Eine der für das Projekt "Mein Augenblick. Meine Vorstellung vom Glück" entstandenen Porträtaufnahmen zeigt die Dinslakenerin mit geschlossenen Augen, lächelnd an etwas Schönes denkend. Dieses Bild wurde zusammen mit den Porträtaufnahmen von fünf weiteren Frauen und sechs Männern in den Kalender "Mein Augenblick" aufgenommen, der für das Datingportal Zweisam.de, das sich an die Generation 50 plus wendet, erstellt worden ist.

Die zwölf in dem Jahreskalender abgebildeten Männer und Frauen haben gemeinsam, dass sie Singles sind und eine Partnerschaft eingehen möchten. Die Dinslakenerin Petra Drißen ist 56 Jahre alt, war über 25 Jahre verheiratet, nach der Trennung krempelte sie ihr Leben um. Sie wünscht sich einen Partner an ihrer Seite, der ihr den Rücken stärkt, stolz auf sie ist und nicht eifersüchtig. Einen Partner sucht sie, "denn das Leben ist so viel mehr, wenn ich Schönes mit einem Mann genießen kann, wir das Glück, aber auch unsere Sorgen teilen. Unser Leben ist ein Geschenk und diese Zeit möchte ich bestmöglich nutzen".

Bei den Fotoaufnahmen, für die Petra Drißen extra nach München geflogen ist, hatte Fotograf Frank Lübke, nachdem er die Dinslakenerin kennengelernt hatte, eine Vorstellung, wie er sie ablichten wollte: "Typ Brigitte Bardot. "Als hübsche, ausdruckstarke Frau", erinnert sich Petra Drißen. Nachdem das Visagistenteam die 56-Jährige gestylt hatte, fanden die Probeaufnahmen statt. Der Fotograf war mit dem Ergebnis allerdings nicht zufrieden, Petra Drißen sollte in seiner Vorstellung eher wie die Schauspielerin Audrey Hepburn rüberkommen. Also entstanden neue Aufnahmen, eines dieser Bilder wurde in den Kalender, der unter www.desiary.de gekauft werden kann, aufgenommen. Der Dinslakenerin gefielen auch die ersten Fotos, die sie "rassig, weiblich" zeigten.

Seit dem Jahr 2014 bezeichnet sich Petra Drißen als Bloggerin. Sie betreibt im Internet eine eigene Webseite. Ihr Blog, den sie "zu einer kleinen Online-Zeitschrift entwickeln möchte", wie sie sagt, ist unter zeitlos-bezaubernd.de zu finden. Inhaltlich befasst sich die 56-Jährige, die schon immer gern geschrieben hat, mit den Themen Schönheit, Mode, Reisen und Lifestyle. Ihre Zielgruppe sind die Frauen im Alter ab 50 Jahren. Doch ist sie sich sicher, dass sich auch Geschlechtsgenossinen ab 40 oder sogar schon ab 30 von ihrem Blog angesprochen fühlen werden.

"Ab 50 wird man unsichtbar", sagt Petra Drißen. Mit ihren Blog will sie Frauen helfen, dass sie dieses Schicksal nicht ereilt. Für die nahe Zukunft plant die Dinslakenerin, auch Videos zu speziellen Themen, die sie behandelt, zu drehen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Petra Drißens Vorstellung vom Glück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.