| 00.00 Uhr

Dinslaken
Picobello: 1400 Bürger räumen auf

Dinslaken. Am 11. April beginnt in Dinslaken das Großreinemachen.

Der Countdown läuft für die Aktion "Picobello - Dinslaken räumt auf", die am Montag, 11. April beginnt, und bis Samstag, 16. April, dauert.

Rund 1.400 Bürger jeden Alters haben sich gemeldet und wollen freiwillig Unrat und achtlos weggeworfenen Müll einsammeln. Viele junge Menschen aus Kindertageseinrichtungen und Schulen machen mit. "Das sind die Verbraucher von morgen. Wenn wir sie sensibilisieren, kann das nur gut sein", hieß es erfreut beim DIN-Ser-vice, bei dem die Fäden für die große Aktion zusammenlaufen. Mitmachen werden zudem Vereine, die Deutsche Waldjugend eine Gruppe aus einem sozialen Netzwerk, unter anderem Moscheevereine, Bewohner aus dem Übergangsheim Fliehburg und einzelne, engagierte Bürger, ebenso Selbsthilfeorganisationen der Migranten.

Ein Teil der Helfer wird zum Finale am Samstag, 16. April, 12.30 Uhr, zum offiziellen Kehraus auf den Neutorplatz kommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Picobello: 1400 Bürger räumen auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.