| 00.00 Uhr

Dinslaken
Pilze sammeln und die Umwelt schonen

Dinslaken. Jutta Becker-Ufer-mann versteht nicht nur etwas von Kräutern, sondern auch von Pilzen, die demnächst wieder am Niederrhein zu finden sind. Die versierte Naturliebhaberin, hierzulande durch Exkursionen mit Bürgern bekannt, erklärt am Mittwoch, 23. September, ab 16 Uhr bei einem Spaziergang über die Halde an der Gärtnerstraße die Wichtigkeit der Pilz-Welt und deren ökologische Bedeutung. Das Hauptaugenmerk liegt nicht auf dem Bestimmen der einzelnen Pilze. Es geht vielmehr darum, wie Pilze umweltschonend gesammelt werden und welche Vielfalt sie in sich bergen.

Zum Abschluss wird mit den gesammelten Pilzen eine kleine Ausstellung arrangiert. Wer mitgehen möchte, sollte neben 15 Euro ein scharfes Messer und nach Möglichkeit einen Korb zum Sammeln mitbringen. Für Kinder bis 14 Jahre kostet das Ganze acht Euro. Darin eingeschlossen ist das Verkosten von Pilz-Butter.

Eine Anmeldung bei der örtlichen Tourismusförderung im Rathaus, Telefon 0 20 64 6 64 98, ist erforderlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Pilze sammeln und die Umwelt schonen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.