| 00.00 Uhr

Offene Bühne
Poetry Special im Huberts

Dinslaken. "Open Stage" im Huberts - diesmal präsentiert die junge Kneipe am Bärenkamp ein Poetry Slam Special: Am Start sind Ben Perdighe, Daniela Pfenningsdorf, Josef Paul Rüffert und Tobias Reinhartz. Der Eintritt ist frei.

Dinslaken (RP) Offene Bühne mit Überraschungen: Das ist das Markenzeichen der Open Stage im Huberts. Alle Gäste haben die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. So gab es in der Vergangenheit neben den unterschiedlichsten musikalischen Darbietungen, die meist den größten Anteil ausmachen, Beiträge aus den Bereichen Tanz, Theater, Puppenspiel, Zauberei, Comedy oder Poesie. Gäste, die einfach nur zuhören und zuschauen möchten, ohne selbst teilzunehmen, sind selbstverständlich auch eingeladen.

In Kooperation mit dem Dinslakener Musiker Cesare Siglarski stellt das Team der jungen Kneipe allen Teilnehmenden PA-Anlage, Mikrofone, Akustik-Verstärker, Western-Gitarre, Bass-Gitarre, Cajon, Shaker, Notenpult sowie diverse Kabel zur Verfügung. Natürlich darf auch eigenes Equipment mitgebracht werden.

Dieses Mal wird während der Veranstaltung am 1. April gegen 21.30 Uhr ein rund halbstündiges "Poetry-Special" stattfinden, bei dem vier Poeten aus der Umgebung dem Publikum ihre Texte präsentieren werden. Mit dabei sind neben Dinslakens Tausendsassa Ben Perdighe, Daniela Pfenningsdorf, die neben ihrem Studium als Poetry Slammerin aktiv ist und darüber hinaus an einem literarischen Großprojekt arbeitet, Joseph Paul Rüffert, welcher stellvertretender Vorsitzender des Kinder- und Jugendparlaments der Stadt Dinslaken ist und für seine gesellschaftskritischen Texte bekannt ist, sowie der regional bekannte Poetry Slammer Tobias Reinhartz, der mit seiner Mischung aus Humor und Wahnsinn seit fünf Jahren die Bühnen Nordrhein-Westfalens erobert.

Freitag, 1. April, 20 Uhr, Huberts Dinslaken, Alleestraße 64

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Offene Bühne: Poetry Special im Huberts


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.