| 00.00 Uhr

Dinslaken
Polizei nimmt Einbrecher (17) fest

Dinslaken. Verdächtiger stand auf der Fahndungsliste. 13-jährige Schwester flüchtete.

Ein 67-jähriger Dinslakener beobachtete am Freitag gegen 10.40 Uhr ein Pärchen, dass sich gewaltsam in ein Mehrfamilienhaus an der Friedrich-Ebert-Straße eindrang. Mit einem weiteren Zeugen betrat der Mann das Gebäude, um nach dem Rechten zu sehen. Hierbei kam ihnen die Unbekannte entgegen und lief in Richtung Platz d´Agen davon. Im Treppenhaus trafen die Beiden auf einen 17-Jährigen, der nach einem kurzen Gespräch die Flucht ergriff. Einer der Zeugen, ein 41-jähriger Dinslakener, alarmierte die Polizei und verfolgte den Mann bis in die Neutorgalerie.

Hier gelang es dem Zeugen gemeinsam mit dem Sicherheitsdienst, den Flüchtigen festzuhalten. Die Polizei nahm den jungen Mann vorläufig fest. Um einer Strafverfolgung zu entgehen, wies sich der Einbrecher mit einem gefälschten Ausweis zunächst als 13-jährig aus. Die Polizei Münster ermittelte gegen ihn jedoch bereits in weiteren Einbruchsdelikten und hatte ein Altersgutachten in Auftrag gegeben. Dies Überführte ihn seiner Lüge. Der Verdächtige wurde dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Polizei nimmt Einbrecher (17) fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.