| 00.00 Uhr

Dinslaken
Polizei stellt mutmaßliche Ladendiebe

Dinslaken. Polizisten sind auch privat im Dienst. Und das wurde jetzt zwei Dieben zum Verhängnis. Wie die Polizei gestern mitteilte, hörte am Montag gegen 14.50 Uhr ein Polizeibeamter, der privat in der Neustraße spazieren ging, laute Rufe. Wie sich herausstellte, hatten zwei Zeugen bemerkt, dass zwei Unbekannte Lederwaren aus einem dortigen Geschäft entwendet hatten. Das Duo gab daraufhin Fersengeld und flüchtete über die Passage in Richtung Klosterstraße. Doch die beiden hatten die Rechnung ohne den Polizisten gemacht, der ihnen folgte und Verstärkung anforderte.

Den Beamten gelang es gemeinsam, die beiden Tatverdächtigen schließlich an der Poststraße vorläufig festzunehmen. Die Kriminalpolizei, die dann die weiteren Ermittlungen übernahm, führte den 17-jährigen Dinslakener sowie den 22-jährigen Emmericher auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vor. Dieser erließ Haftbefehl gegen das Duo.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Polizei stellt mutmaßliche Ladendiebe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.