| 00.00 Uhr

Voerde
Raub auf Wettbüro: Mann verjagt Täter mit Hocker

Voerde. Ein mutiger Wettbüro-Mitarbeiter hat in Voerde drei unbekannte Angreifer mit einem Hocker in die Flucht geschlagen. Die drei Männer haben am vergangenen Mittwoch gegen 23 Uhr ein Wettbüro an der Friedrichsfelder Straße überfallen. Sie bedrohten den 38-jährigen Angestellten mit einer Pistole. Als dieser einen Hocker nahm und auf die Täter zulief, gaben sie aus ihrer Schreckschusspistole einen Schuss ab und flüchteten ohne Beute. Zeugen beobachteten, dass das Trio zunächst in Richtung Rathausplatz lief. Hiernach türmten die Täter über die Fahrbahn des Kreisverkehrs der Friedrichsfelder Straße und stießen beinahe mit einem heranfahrenden silberfarbenen Pkw zusammen, der stark abbremsen musste. Von den drei Tätern liegen Personenbeschreibungen vor: 1. Schlanke Figur, trug ein Kapuzenshirt, eine helle Hose, dunkle Schuhe, eine Eishockeymaske und eine Umhängetasche. 2. Schlanke Figur, trug ein Kapuzenshirt, eine helle Hose, dunkle Schuhe, ein Tuch vor dem Gesicht und hielt eine Faustfeuerwaffe in der Hand. 3. Schlanke Figur, trug ein Kapuzenshirt mit schwarz-weißem Muster auf der Brust, eine helle Hose und weiße Schuhe. Neben weiteren Zeugen sucht die Kriminalpolizei den Fahrer des silberfarbenen Pkw, der eine Vollbremsung machen musste.

Hinweis: Telefon 02855 9638-0.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: Raub auf Wettbüro: Mann verjagt Täter mit Hocker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.