| 00.00 Uhr

Voerde
Sabine Weiss hält Plädoyer für die Menschlichkeit

Voerde. CDU-Abgeordnete bricht vor der Senioren-Union eine Lanze für die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin.

Die Bundestagsabgeordnete Sabine Weiss und der Niederrheinische CDU-Chor (NCC) waren zu Gast bei der Voerder Senioren-Union (SU). Die hatte zum Karbonadenessen geladen und knapp 100 Gäste kamen ins Gasthaus Wessel nach Spellen. "Wir haben uns sehr wohl gefühlt, es war ein gelungener Abend", zog der SU-Vorsitzende Friedhelm Kampen Bilanz am Ende des Abends. "Sabine Weiss hat uns hat uns bei ihrer Rede mitgerissen, das Essen war wieder ganz hervorragend und der Chor hat uns prima unterhalten. So lässt es sich leben."

Die Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU in Berlin hatte ein leidenschaftliches Plädoyer für die Menschlichkeit gehalten. "Wir können nicht anders, wir müssen helfen. Wer auf der Flucht ist, wer wegen Krieg und Vertreibung Angst um sein Leben oder das seiner Familie haben muss, dem gewähren wir Obdach. Das ist eine Selbstverständlichkeit", so Weiss. Sie erinnerte an das "C" im Namen der Partei und berichtete, dass fast die ganze Welt mit Hochachtung auf Bundeskanzlerin Angela Merkel blicke und Deutschland durch sie unschätzbar viel an Ansehen gewonnen habe. "Tragt diese Botschaft hinaus. Lasst euch nicht von fehlgeleiteten Politikern und Politikerinnen beirren. Haltet dagegen, wenn durch Falschmeldungen Fremdenhass und Ausländerfeindlichkeit geschürt werden sollen", rief Weiss unter dem Applaus der Zuhörer. Und die Spitzenpolitikerin erinnerte daran, dass wohl nicht wenige im Saal anwesend seien, die aus eigener, leidvoller Erfahrung wüssten, was es heißt, vertrieben und auf der Flucht zu sein.

Stadtverbandsvorsitzender Bernd Altmeppen dankte der Abgeordneten für ihre Rede. "Das hat richtig gut getan und Kraft gegeben", so der Christdemokrat. "Denn so groß das Lob für die Politik der Kanzlerin von außen auch sein mag, im Inneren des Landes gibt es Besorgnis und Verunsicherung." Weiss konterte: "Lieber Bernd, wir schaffen das."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: Sabine Weiss hält Plädoyer für die Menschlichkeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.