| 00.00 Uhr

Voerde
Sanierung Tannenbusch jetzt zügig angehen

Voerde. Die SPD ist froh, dass der Verein Friedrichsfeld 08/29 und damit die Voerder Bürger endlich eine neue Platzanlage am alten Standort Am Tannenbusch erhalten werden. Der Bundeszuschuss ermögliche eine zeitnahe Aufnahme der Umsetzung, zudem wird der Standort von allen Beteiligten begrüßt, so Fraktionschef Uwe Goemann und Parteivorsitzender Sebastian Lemm. Der Verwaltung unter Bürgermeister Dirk Haarmann wird von ihnen ein großes Lob ausgesprochen. Trotz der äußerst kurzen Frist zur Beantragung, konnte der bisherige Entwurf qualitativ so gut weiterentwickelt werden, dass nun der Zuschuss in Höhe von 90 Prozent vom Bund erfolgen wird. Positiv werden die Auswirkung auf den städtischen Etat bewertet, da die Kommune weniger investive Kredite aufnehmen müsse. Nun gelte es, die weiteren Herausforderungen, wie die Bäderfrage und den langfristigen Haushaltsausgleich zu bewältigen.

Der Bundeszuschuss erlaubt es der Stadt Voerde nach Überzeugung der Grünen, auch innerhalb der Haushaltssicherung, eine angemessene Sportanlage für Friedrichsfeld zu entwickeln. Ingrid Hassmann, sport- und kulturpolitische Sprecherin der grünen Ratsfraktion, und Fraktionschef Stefan Meiners erinnern daran, dass die zwischenzeitlich geplante Lösung eines "Sportpark im Babcockwald" aus ihrer unserer Sicht weder ökologisch, noch ökonomisch sinnvoll gewesen sei und von ihnen deshalb auch konsequent abgelehnt wurde. Jetzt müsse im Sinne der Sporttreibenden der Sportvereinigung (SV) 08/29 zielgerichtet für die Umsetzung der Sanierung der bestehenden Sportanlagen Am Tannenbusch gearbeitet werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: Sanierung Tannenbusch jetzt zügig angehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.