| 00.00 Uhr

Dinslaken
Sankt Vincentius verabschiedet Diakon Kowalski

Dinslaken. Die Kirchengemeinde Sankt Vincentius verabschiedet Diakon Michael Kowalski am Sonntag, 30. Oktober, 10.30 Uhr, in der Heiligen Messe aus dem pastoralen Dienst der katholischen Gemeinden in Dinslaken. In den vergangenen Jahren war er dort als Diakon und Pastoralreferent tätig: zunächst mit Schwerpunkten in den vormals selbstständigen Kirchengemeinden Sankt Marien und Sankt Jakobus, später auch in der fusionierten Heilig-Geist-Pfarrei, schließlich in der heutigen Gesamtgemeinde Sankt Vincentius.

"Wir danken Michale Kowalski für die vielen Stunden seines seelsorglichen Engagements, angefangen bei der Familienarbeit und den Kontakten zu den Kindergärten und Grundschulen bis zu den vielfältigen Aufgaben in der Caritas", so Pfarrer Gregor Kauling. Er nennt auch Kowalskis Blick auf die soziale Sorge der Kirche, seinen Einsatz für ein friedliches Zusammenleben muslimischer und christlicher Familien, Flüchtlinge eingeschlossen. Aus einer intensiven Christusbeziehung heraus habe er sowohl seinen Dienst als Diakon abgeleitet, mit Spendung der Sakramente von Taufe und Ehe, als auch die seelsorgliche Begleitung von Menschen bis ans Sterbebett und bei Beerdigungen.

Nach der Messe besteht Gelegenheit zur Begegnung mit Diakon Kowalski im Johannahaus. Auf eigenen Wunsch wird er künftig in Sankt Dionysius in Walsum tätig sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Sankt Vincentius verabschiedet Diakon Kowalski


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.