| 00.00 Uhr

Dinslaken
Schnäppchenmarktdes Walsumer Heimatvereins

Dinslaken. Der Walsumer Heimatverein veranstaltet erstmals einen Schnäppchen-Markt und bietet Schriftstücke, Bücher sowie Broschüren aus den eigenen Beständen an. Heimatvereinsvorsitzende Helmut Schorsch will auf diese Weise Platz im Archiv schaffen und Geld für den Verein einnehmen. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 23. Juli, in der Zeit von 10.30 bis 14 Uhr im Archiv des Heimatvereins an der Schulstraße 7 und den angrenzenden Räumen des Männergesangvereins Aldenrade statt.

Angeboten werden beispielsweise Bücher, Broschüren, Festschriften, historische Kalender, die der Verein doppelt hat. Die Dinge wechseln den Besitzer für kleines Geld, Los geht es bei 50 Cent, für seltene Exemplare werden 25 Euro verlangt. Alles, was beim Schnäppchen-Markt angeboten wird, wird vorher mit einem Preisschild versehen, damit die Interessen sofort wissen, was für das jeweilige Stück verlangt wird. Helmut Schorsch hofft auf ein reges Interesse der Walsumer, damit die Vereinskasse etwas aufgebessert wird. Während der gesamten Aktion steht er auch für Gespräche zur Verfügung.

Im Archiv des Walsumer Heimatvereins, das in einem früheren Klassenzimmer der Grundschule Walsum-Aldenrade, dem heutigen Gebäude der Volkshochschule, untergebracht ist, lagern rund 200.000 Dokumente.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Schnäppchenmarktdes Walsumer Heimatvereins


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.