| 00.00 Uhr

Dinslaken
Solidaritätserklärung für Lamya Kaddor

Dinslaken. Die Akteure des Christlich-Islamischen Dialogs haben eine Solidaritätsadresse zu Gunsten der auch lokal bekannten Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor veröffentlicht. Das Gremium sei entsetzt über die Hassmails und Drohungen, die Lamya Kaddor bekommen habe. "Kaddor gibt seit vielen Jahren an einer Dinslakener Schule Islamunterricht, und wir kennen sie aus der gemeinsamen Dialogarbeit. Es macht uns betroffen und wütend, dass es Menschen gibt, die offensichtlich nicht gelernt haben, andere Meinungen zu tolerieren, sondern mit Aggression und Hass antworten," heißt es in der Erklärung.

Und weiter "Diese Äußerungen verurteilen wir aufs Schärfste und setzen uns für das friedliche Zusammenleben aller Menschen in unserer Stadt ein." Die Autorin hatte kürzlich das Buch "Die Zerreissprobe " veröffentlicht und die Forderung aufgestellt, die Mehrheitsgesellschaft müsse sich mit Blick auf Flüchtlinge und Zuwanderer ändern. Das hatte zu bitterbösen Kommentaren, Beschimpfungen und Drohungen geführt. Daraufhin hatte sich Kaddor vorsorglich vom Dienst in der Sekundarschule beurlauben hassen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Solidaritätserklärung für Lamya Kaddor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.