| 00.00 Uhr

Dinslaken/Voerde/Hünxe
Sparen auch bei Niedrigstzins sinnvoll

Dinslaken/Voerde/Hünxe. Morgen ist Weltspartag: Rücklagen beruhigen und bieten die Möglichkeit, sich Wünsche zu erfüllen. Von Heinz Schild

Am morgigen Freitag ist Weltspartag. Die Niederrheinische Sparkasse RheinLippe und die Volksbank Dinslaken bieten aus diesem Anlass eine Sparwoche an, die sich in erster Linie an die jungen Kunden wendet. Aber lohnt sich denn noch in der heutigen Zeit, in der es für das Sparbuch einen Zinssatz gibt, der so niedrig ist, dass er kaum der Erwähnung wert ist, das Sparen? "Selbstverständlich, das Sparen ist auch in der heutigen Zeit so sinnvoll wie eh und je", sagt Reinhard Hoffacker, Pressesprecher der Sparkasse, voller Überzeugung. Auch für Anne Doemen, Bereichsleiterin Marketing und Vertrieb bei der Volksbank Dinslaken, "macht das Sparen immer noch Sinn" und hat mit dem Umgang mit Geld zu tun.

Reinhard Hoffacker sieht den Sinn des Sparens darin, Rücklagen anzulegen, unabhängig von der Verzinsung, damit man im Notfall auf das Ersparte zurückgreifen kann und keinen Kredit aufnehmen muss, wenn man kurzfristig Geld benötigt, beispielsweise um ein kaputt gegangenes Teil im Haushalt, wie einen Kühlschrank oder einen Herd, zu ersetzen. "Es gilt immer noch der alte Satz: Spare in der Zeit, dann hast du in der Not", sagt Hoffacker.

Für Kinder sei das Sparen wichtig, um den richtigen Umgang mit Geld zu lernen. Die Verzinsung sei für den Nachwuchs weder früher noch heute ein Argument gewesen. Durch das Sparen werden Kinder in die Lage versetzt, sich später selbst dafür zu belohnen, indem sie sich von dem Ersparten etwas Schönes kaufen können. Vorab gibt es aber bereits eine Belohnung von der Sparkasse, denn die Jungen und Mädchen erhalten während der noch laufenden Sparwoche ein kleines Geschenk, ein Handy-Stativ, ein Kuscheltier oder eine LED-Lampe, wie Reinhard Hoffacker berichtet.

Auch die Volksbank Dinslaken belohnt ihre kleinen Sparer. Kinder, die in dieser Woche in eine der Geschäftsstelle der Bank gehen und dort ihr Erspartes auf ihr Konto einzahlen, erhalten als Dankeschön ein Präsent. Zudem gibt es zum Weltspartag ein spezielles Kindergewinnspiel, in dem beispielsweise ein Skateboard als Preis ausgelobt ist. Zum Ende der Sparwoche veranstaltete das genossenschaftliche Geldinstitut als Höhepunkt am Sonntag, 30. Oktober, 14 bis 18 Uhr, den "Volksbank-Wasserspaß" mit verschiedenen Wettbewerben und Aktionen für Kinder und Jugendliche im Stadtwerkebad DIN-amare, wie Anne Doemen berichtet.

Auch für Erwachsene macht nach ihrer Überzeugung das Sparen weiterhin Sinn, selbst wenn der Zins gegenwärtig an Bedeutung verloren hat. Erwachsenen Sparern helfen die Rücklagen, sich einen langgehegten Wunsch zu erfüllen. Das kann die Anschaffung eines neues Autos oder die Renovierung der eigenen Wohnung sein. Viele sparen aber auch, um ihren Kindern eine gute Ausbildung zu finanzieren.

Wer nichts auf die hohe Kante gelegt hat und sich trotz knapper Gelder einen teuren Wunsch erfüllen will, der muss Schulden machen und einen Kredit aufnehmen. Diesen Kredit abzubezahlen, selbst wenn die dafür fällig werdenden Zinsen gering sind, bezeichnet Reinhard Hoffacker von der Niederrheinischen Sparkasse als eine "Form von Zwangssparen". Denn die Schulden müssen getilgt werden, und das Geld, das dafür aufgebracht werden muss, steht einem nicht zur freien Verfügung. "Wer ein Darlehen abbezahlt, muss sich im Leben einschränken", sagt Hoffacker. "Wenn ich die Möglichkeit habe zu sparen, ist es sinnvoll, Geld für die Zeiten zurückzulegen, in denen ich es brauche." Zudem sei es beruhigend zu wissen, dass man Rücklagen für den Notfall angespart habe. Und etliche Sparer zahlen Geld auch weiterhin auf das gute alte Sparbuch ein. "Dort ist es sicher aufgehoben, auch wenn es keine Zinsen bringt", sagt Hoffacker. Er erinnert daran, dass so macher Senior von Altersarmut bedroht ist, wenn er nicht auf Erspartes zurückgreifen kann. Das könne dauerhafte Einschränken am Lebensabend erforderlich machen. Und im Alter ein Darlehen zu bekommen, um finanzielle Engpässe zu überwinden, werde schwierig.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken/Voerde/Hünxe: Sparen auch bei Niedrigstzins sinnvoll


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.