| 00.00 Uhr

Lokalsport
Damen des TV Jahn fertigen TSV Bocholt ab

Niederrhein. Handball-Landesliga: Hiesfeld setzt sich sicher mit 22:12 durch. MTV Rheinwacht unterliegt knapp.

Während die Handballerinnern des MTV Rheinwacht die große Chance verpassten, dem Tabellenführer TV Aldenrade II (21:21 gegen TV Biefang II) weiter auf den Fersen zu bleiben, setzte sich der TV Jahn Hiesfeld klar mit 22:12 gegen den TSV Bocholt durch.

Obwohl die Hiesfelderinnen alles andere als gut besetzt waren, reichte es mit nur acht Spielerinnen und einer Torfrau gegen den Tabellenvorletzten TSV Bocholt zu einem ungefährdeten 22:12 (10:4)-Erfolg. Trainer Otto Bodor hatte unter anderem Katy Bernds reaktiviert, die auch gleich drei Treffer zum Sieg beisteuerte. "Außerdem hat Janine Bilek im Tor eine ganz starke Leistung geboten", lobte Bodor seine Torfrau.

TV Jahn: Grunow (9/6), Schellewald (3/1), Bernds (3), Bell (2), Schauenburg (2), Tielmann (2), Kabar (1).

Der MTV Rheinwacht Dinslaken ist erst einmal ins Mittelfeld der Tabelle zurückgefallen, nachdem die Mannschaft von Trainer Michael Köster bei eder Zweitvertretung des TuS Lintfort eine 23:24 (10:12)-Niederlage einstecken musste. In einer hitzigen Endphase nach ausgeglichenem Spiel hatten die Gastgeberinnen dann die Nase knapp vorne. "Wir haben eine Chance verpasst", meinte Köster.

MTV: Kirstein (7), Mittelsdorf (7), Köster (3), Belusic (2), Tenten, Bassfeld, Schmidtke, Barton (je 1).

(Ve)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Damen des TV Jahn fertigen TSV Bocholt ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.