| 00.00 Uhr

Lokalsport
Damen des TV Voerde verlieren erneut

Lokalsport: Damen des TV Voerde verlieren erneut
Iris Herrmann musste mit dem TV Voerde schon die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. FOTO: RP-Archivfoto
Niederrhein. Tischtennis: Der Tabellenzweite WRW Kleve I I war beim 5:8 zu stark für den NRW-Ligisten. Landesliga-Herren des MTV Rheinwacht geben keinen Punkt ab. SGP Oberlohberg beim 1:9 bei TTC Geldern-Veert chancenlos. Von Bernd Vennemann

Ohne große Überraschungen verlief dieser Spieltag in den Tischtennis-Ligen von der NRW-Liga bis zur Bezirksklasse. Von den Mannschaften auf Verbandsebene konnte sich lediglich Landesligist MTV Rheinwacht Dinslaken klar behaupten.

Damen NRW-Liga Die zweite Niederlage hintereinander holte sich der TV Voerde ab. Nach der Schlappe in Xanten war auch der Tabellenzweite WRW Kleve II zu stark für den TVV. Beim 5:8 gewannen die Gastgeberinnen durch Herrmann/Hamers und König/Luckmann zwar beide Eingangsdoppel, doch danach punkteten nur noch Spitzenspielerin Jutta König (2) und Heike Luckmann.

Herren Landesliga Nach der erwartet klare 1:9-Schlappe beim Tabellenzweiten TTC Geldern-Veert rangiert die SGP Oberlohberg weiter auf einem Abstiegsplatz. Lediglich die Gebrüder Thomas und Bernd Zak konnten im Doppel ein Spiel gewinnen. - Der Post SV Kamp-Lintfort trat - wie schon so oft in dieser Saison - beim MTV Rheinwacht Dinslaken stark ersatzgeschwächt an. So mussten Marc Grunwald, Alessandro Grisari, Sebastian Kemmesies, Markus Rach, David Hayajneh und Ralf Lehmann zwar einige Male in den fünften Satz, am Ende stand jedoch ein 9:0-Erfolg.

Bezirksliga Für die Zweitvertretung des TV Voerde gab es bei der gleichen Mannschaft von WRW Kleve nichts zu holen. Beim 9:1 der Schwanenstädter markierte Sven Krüßmann den Ehrenpunkt. - Auf viel Gegenwehr trafen die Walsumer Sportfreunde bei ihrem 9:5-Sieg gegen die vom Abstieg bedrohte Mannschaft von SuS Isselburg. Doch Heuckeroth/Brücker, Markus Heuckeroth (2), Stefan Kalert (2), Jens Baumgartner, Olaf-Martin Jäger, Stephan Brücker und Vitali Parenko fuhren mit ihren Erfolgen noch dem Gesamtsieg ein.

Bezirksklasse Auf verlorenem Posten stand der ersatzgeschwächt angetretene SV Spellen gegen den unangefochtenen Spitzenreiter TuS Rheinberg II. Wenigstens holten sich die Gastgeber beim 0:9 noch sieben Sätze. - Auch die vom Abstieg bedrohte zweite Mannschaft der SGP Oberlohberg hatte keine Chance, unterlag bei einem Ehrenpunkt von Andreas Gerber beim SV Schermbeck mit 1:9. - Den Grundstein zum 9:4-Erfolg über die zweite Mannschaft des Meidericher TTC 47 legte der TV Bruckhausen mit den Siegen in den Anfangsdoppeln durch Kucharski/Schupp, Durczak/Klott und Rogon/Schneider. Danach genügten Erfolge von Michael Kucharski (2), Matthias Durczak, Frank Schupp, Thomas Rogon und Andreas Schneider. - Ein völlig ausgeglichenes Match lieferten sich die "Zweite" des MTV Rheinwacht und DJK Rheinland Hamborn. Doch die Dinslakener lagen nach dreieinhalb Stunden Spielzeit mit 9:7 vorne. Hassel/Joschko gewannen zunächst ihr Eingangsdoppel und beim Stande von 8:7 auch die letzte Begegnung. David Hayajneh (2), Klaus Hassel, Gerd Joschko, Ralf Lehmann, Franko Grisari und Sven Eisfelder steuerten die notwendigen Punkte in den Einzeln bei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Damen des TV Voerde verlieren erneut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.