| 00.00 Uhr

Lokalsport
DJK spielt sich in Meiderich den Frust von der Seele

Walsum. In der ersten Serie hatte Fußball-Bezirksligist DJK Vierlinden fünf Spiele ohne Sieg hinter sich. Dann kam Meiderich 06/95 zur Emanuelstraße und wurde mit einer 5:0-Packung auf die kurze Heimreise geschickt. Jetzt hatte die Mannschaft von Trainer Ahmet Tutal erneut eine Schwächephase zu überstehen. Und da kamen die Meidericher gerade recht. Im Rückspiel machten es die Jugendkraftler etwas gnädiger, schossen vier Tore und sich damit den Frust von der Seele.

"Die Mannschaft hat nach dem schwachen Auftritt gegen Buchholz Charakter gezeigt", war Coach Tutal hinterher auch hochzufrieden mit seiner Truppe. Nach torloser erster Hälfte eröffnete Benjamin Koncic in der 50. Minute den Torreigen, der Goalgetter legte in der 80. und 85. Minute die beiden nächsten Treffer nach. Bruder Nikola Koncic (87.) zog den Schlussstrich.

DJK: Dowedeit; Pfeifer, B. Koncic, Singh (86. Stelzer), Mulalic, Nezir, Robel, Keser (70. Özhan), Plückelmann, Yilmaz, N. Koncic (88. Adorf).

(Ve)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DJK spielt sich in Meiderich den Frust von der Seele


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.