| 00.00 Uhr

Lokalsport
Faustballern fehlen nur noch zwei Siege zu Platz eins

Lokalsport: Faustballern fehlen nur noch zwei Siege zu Platz eins
Schlagmann Jan-Niklas Wolff und sein Team sind auf Kurs. FOTO: RP-Archivfoto
Voerde. Auch am sechsten Spieltag der Zweitliga-Hallensaison gaben sich die Faustballer des TV Voerde keine Blöße. Beim Vergleich in Vorsfelde gewann der TVV auch die Spiele elf und zwölf. Gegen den TV Brettorf II, immerhin Tabellenzweiter, gab es ein glattes 3:0 (11:9, 11:8, 11:9). Gegen den MTV Vorsfelde gewann das Team um Trainer Sebastian Pynappel mit 3:1 (11:5, 11:9, 4:11, 11:5).

Gegen Brettorf zeigte der TVV dabei eine gute Leistung, obwohl die Ausgangssituation mit einer langen Anfahrt nicht die besten waren. "Ab Bielefeld waren wir in einer anderen Welt mit Schneegestöber. Zum Glück hat uns unser Abteilungsleiter Dietmar Hansen sicher nach Vorsfelde gebracht und später auch wieder gut nach Hause gefahren", so -Trainer Sebastian Pynappel.

Gegen Vorsfelde war es dann jedoch deutlich wechselhafter. So sagte Pynappel süffisant über den dritten Durchgang: "Das war sicherlich der schlechteste Satz. Nicht nur in dieser Saison, sondern in den letzten Jahren. Da ging wirklich gar nichts mehr. Zum Glück haben wir uns danach wieder recht schnell gefangen."

TVV: Hofmann, Wolff, Schmalbach, Hansen, Fischer.

(bde)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Faustballern fehlen nur noch zwei Siege zu Platz eins


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.