| 00.00 Uhr

Lokalsport
Grischa Behrend erlöst die DJK gegen den SV Krechting

Walsum. Vierlindener Fußball-Bezirksligist festigt Platz zwei durch einen hart erkämpften 1:0 (0:0)-Erfolg.

Nach dem hauchdünnen 1:0 (0:0) der DJK Vierlinden gegen den SV Krechting bleibt der Vorsprung der Sportfreunde Hamborn 07 auf den Nachbarn aus Walsum bei drei Punkten. Für das Tor des Tages sorgte Verteidiger Grischa Behrend in der 75. Minute.

In den Augen von DJK-Trainer Almir Duric täuscht das knappe Ergebnis aber über den Spielverlauf hinweg. "Das war eine unserer besten Leistungen in dieser Saison. Aber irgendwie scheinen die gegnerischen Torhüter gegen uns immer ihren Sahnetag zu erwischen", schmunzelte der Trainer. "Wir müssen zur Pause schon 3:0 führen. Das war Einbahnstraßen-Fußball, aber es war Geduld angesagt. Defensiv haben wir nichts zugelassen und spielerisch war es super. Wir haben die nächsten drei Punkte und erst einmal wieder für eine Woche Ruhe."

DJK: Bahcekapili; Behrend, Nezir (65. Bergmann), Dema, Yilmaz, N. Koncic, Pfeifer (80. Bensik Muga), Canarslan, Besir Muga, B. Koncic (65. Özhan), Kilic.

(sven)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Grischa Behrend erlöst die DJK gegen den SV Krechting


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.