| 00.00 Uhr

Lokalsport
Heimsieg für die Damen des TV Voerde

Niederrhein. Tischtennis: NRW-Ligist setzt sich mit 8:5 gegen DJK Adler Brakel durch. Debakel für ersatzgeschwächte Herren der SGP Oberlohberg in der Landesliga. Aufsteiger Spellen stürzt in der Bezirksklasse Tabellenführer Rheinland Hamborn. Von Bernd Vennemann

Im oberen Tabellendrittel der NRW-Liga haben sich die Damen des TV Voerde nach dem Sieg gegen Brakel festgesetzt. Während die stark ersatzgeschwächten Herren der SGP Oberlohberg in Geldern-Veert mit 0:9 untergingen, mischt Aufsteiger SV Spellen die Bezirksklasse auf.

Damen NRW Liga Mit einer konzentrierten Leistung behauptete sich der TV Voerde über DJK Adler Brakel mit 8:5. Zunächst gewannen König/Luckmann ihr Doppel, bevor Jutta König, Iris Herrmann und Martina Urban je zwei Einzel für sich entschieden. Den achten Punkt steuerte Heike Luckmann bei.

Bezirksliga: Die erste Saisonniederlage kassierte der TV Voerde II bei der gleichen Vertretung des TTV Rees-Groin. Beim 8:4 der Gastgeberinnen waren Tekolf/Schwinem, Sandra Tekolf (2) und Kerstin Hauer erfolgreich.

Herren Landesliga Ohne Spitzenspieler Sascha Kaiser und Christian Bönig (beide verletzt) stand die SGP Oberlohberg beim TTC Geldern-Veert auf verlorenem Posten und holte sich bei gerade mal bei vier gewonnenen Sätzen die Höchststrafe von 0:9 ab. - Weil der TV Voerde zu Beginn gegen den Tabellenzweiten BV DJK Kellen alle drei Doppel verlor, musste er sich am Ende mit 6:9 geschlagen geben. Jonas Feige und Thomas Hasenwinkel gewannen jeweils beide Einzel, Jan Robin Rybienski und Marco Achten siegten je einmal.

Bezirksliga Zu stark war Tabellenführer GW Flüren für Aufsteiger MTV Rheinwacht Dinslaken. Beim 9:6 in Wesel glänzten allerdings Sebastian Kemmesies und Stephan Hinzke im mittleren Paarkreuz mit je zwei Einzelsiegen. Einmal war Philip van Staa erfolgreich, der auch sein Doppel an der Seite von Kemmesies gewann. - Nichts anbrennen ließen die Sportfreunde Walsum 09 an eigenen Tischen gegen BW Dingden und setzte sich mit 9:2 durch. Heuckeroth/Grunendahl, Jens Baumgartner (2), Olaf Martin Jäger (2), Vitali Parenko, Stefan Kalert, Markus Heuckeroth und Michael Grunendahl siegten.

Bezirksklasse Wieder in der Spur ist der TV Bruckhausen, der sich mit 9:4 bei GW Flüren II durchsetzte. Kucharski/Schupp, Kalwak/Klott, Michael Kucharski (2), Thomas Rogon (2), Andreas Schneider, Roman Kalwak und Marian Klott brachten die Punkte unter Dach und Fach. - Der neue Tabellenführer TV Voerde II lief beim SC Buschhausen IV zwar stets einem Rückstand hinterher (2:6 und 4:7), doch dann gewann man noch mit 9:7. F. Schmidt/Gerau, Wensing/Tekolf, Fabian Schmidt (2), Carsten Gerau (2), Christian Tekolf, Torsten Schmidt und Sven Meyer siegten. - Den bisherigen Tabellenführer DJK Rheinland Hamborn erwischte es beim Aufsteiger SV Spellen, der nach dem 9:5 nun selbst nach oben strebt. Die Doppel Matthews/Lohmann, D. Schmitz/F. Schmitz und J. Schmitz/Jacksch legten mit ihren Erfolgen den Grundstein. Danach punkteten Dennis Schmitz (2), Jannik Schmitz (2), Fabian Schmitz und Aron Lohmann. - Zum Spitzenquartett zählt auch die Reserve des MTV Rheinwacht, die sich mühelos mit 9:2 gegen TTC Osterfeld II durchsetzte. Grisari/Neukäter, Genzmer/Schneider, Klaus Hassel (2), Alessandro Grisari (2), Gerd Joschko, Rolf Genzmer und Frank Neukäter verließen die Tische als Sieger. - Auch gegen die dritte Mannschaft von TTV Hamborn 2010 gab es für GA Möllen eine Niederlage. Beim 2:9 holten Hengstermann/Josten im Doppel sowie Udo Maniezki im Einzel die Ehrenpunkte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Heimsieg für die Damen des TV Voerde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.