| 00.00 Uhr

Lokalsport
Landesligist SGP fährt wichtige Punkte ein

Lokalsport: Landesligist SGP fährt wichtige Punkte ein
Überragender Spieler des TV Voerde beim 8:8 gegen Spitzenreiter WRW Kleve II war Alexander Bergmann. Er gewann im oberen Paarkreuz beide Einzel und am Ende zusammen mit Jonas Feige auch das Doppel. FOTO: Jochen Emde
Niederrhein. Tischtennis: Oberlohberger Herren bezwingen Rees-Groin II mit 9:7. Damen des TV Voerde in der NRW-Liga gegen Werne klar unterlegen. Von Bernd Vennemann

Zumindest den Relegationsplatz haben die Herren der SGP Oberlohberg in der Landesliga durch den Sieg über TTV Rees-Groin II erst einmal gesichert. Dagegen mussten sich die Voerder Damen in der NRW-Liga dem TTC Werne 98 mit 2:8 geschlagen geben.

Damen NRW-Liga Gleich vier Spiele verloren die Voerderinnen gegen Werne im fünften Satz. Und so reichte es beim 2:8 lediglich zu Gegenpunkten von König/Herrmann im Doppel sowie Jutta König im Einzel.

Bezirksliga Zwar lag die Voerder Zweitvertretung bei DJK Rhenania Kleve II nach Sätzen mit 29:24 vorne. Doch mit 7:7 teilte man sich die Punkte. Heike Luckmann (3), Marion Brandt (2), Sandra Tekolf und Marlies Schwinem gewannen ihre Einzel.

Herren Landesliga Ganz wichtige zwei Punkte brachte Aufsteiger SGP Oberlohberg durch das 9:7 über den TTV Rees-Groin II auf seine Habensenseite. Dabei holten sich die "Dörfler" zu Beginn durch Zak/Steinke und Durczak/Heni sowie beim Stande von 8:7 durch Kaiser/Tiedmann drei der vier Doppel. So reichten zwei Siege des erneut überragenden Sascha Kaiser sowie je einer von Thomas Zak, Oliver Tiedmann, Karim Heni und Dominik Steinke zum Gesamtsieg. - Eine ausgezeichnete Leistung bot der TV Voerde gegen Tabellenführer WRW Kleve II und sicherte sich am Ende mit dem 8:8-Unentschieden einen Punkt. Hatten Hasenwinkel/Rybienski zu Beginn ihr Doppel gewonnen, so stellten Bergmann/Feige am Ende beim Stande von 7:8 das Remis sicher. Alexander Bergmann (2), Jan Robin Rybienski, Thomas Hasenwinkel und Marco Achten waren in den Einzeln erfolgreich.

Bezirksliga Der MTV Rheinwacht wahrte durch ein ungefährdetes 9:3 beim SV Walbeck II auch ohne Stephan Hinzke und Philip van Staa die Chancen auf den direkten Aufstieg. Grunwald/Kemmesies, Alessandro Grisari (2), Sebastian Kemmesies (2), Marc Grunwald, Niklas Hülskamp, Gerd Joschko und David Hayajneh punkteten.

Bezirksklasse Gleich zweimal ging die Reserve des MTV Rheinwacht in der vergangenen Woche an die Tische und ist inzwischen Tabellendritter. Zunächst wurde DJK Rheinland Hamborn nach Siegen von Hassel/Joschko, Hayajneh/Eisfelder, David Hayajneh (2), Sven Eisfelder (2), Gerd Joschko, Rolf Genzmer und Ingo Cichowski mit 9:5 bezwungen. Dann trennte man sich von TTV Hamborn 2010 III 8:8-unentschieden. Hier sicherten Hayajneh/Eisfelder (2), Gerd Joschko (2), David Hayajneh, Sven Eisfelder, Ingo Cichowski und Frank Schneider die einzelnen Punkte. - Ohne Spitzenspieler Dennis Schmitz stand der SV Spellen bei GW Flüren II auf verlorenem Posten und unterlag bei sieben gewonnenen Sätzen mit 0:9. - Der TV Bruckhausen berachte vom PSV Oberhausen IV ein 8:8 mit. Kucharski/Schupp (2), Thomas Rogon (2), Michael Kucharski, Frank Schupp, Andreas Schneider und Werner Kasper gewannen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Landesligist SGP fährt wichtige Punkte ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.