| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lydia Reiter holt den einzigen Titel für den MTV

Niederrhein. Einmal mehr war der MTV Rheinwacht Dinslaken einer der Vereine, die bei den Einzelmeisterschaften des Tischtennis-Kreises Rhein-Ruhr zu den erfolgreichsten Klubs zählten. Titel gab es allerdings nur einen. Den holte Lydia Reiter, die sich im Einzel der Seniorinnen 40 durchsetzte. Bei den A-Schülern belegten Sascha Holtkamp und Daniel Vehling die Plätze zwei und drei, im Doppel wurden sie zusammen Vizemeister. Im Doppel der Jungen sicherten sie sich noch Rang drei, was Sascha Holtkamp auch im Einzel dieser Altersklasse gelang. Bei den C-Schülern standen Finn Stockmann/Hermann Otti als Dritte ebenfalls auf dem Treppchen. Ingo Cichowski (Herren C) wurden sowohl im Einzel als auch im Doppel an der Seite von Oliver Hermes Dritter. Bei den Senioren 70 sicherten sich Rolf Genzmer und Hans Rosinski die Plätze zwei und drei, im Doppel wurden sie zusammen Dritte.

Jeweils Rang drei gab es auch für Charlotte Hamers, Neuzugang des TV Voerde, bei den Damen A. Im Doppel spielte sie an der Seite von Ann-Kathrin Koch (Meiderich 06/95).

(Ve)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lydia Reiter holt den einzigen Titel für den MTV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.