| 10.52 Uhr

Leichtathletik
Mit Ocklenburg und Kruck

Auch die Spitzenathleten wie Magnus Kreth, Vorjahressieger Marc-Andrè Ocklenburg und Karsten Kruck haben jetzt für den City-Lauf gemeldet. Viele Betriebssportgemeinschaften am Start. Verkehrssicherheit überprüft. Von Bernd Vennemann

Die Zuschauer am Rande der Strecke beim 5. Dinslakener Sparkassen-City-Lauf am kommenden Sonntag werden nicht nur die lokalen Läufer unterstützen, sondern dürfen sich daneben auch auf Spitzenathleten der Region freuen. So hat Vorjahressieger Marc-Andrè Ocklenburg ebenso zugesagt wie Karsten Kruck, Sieger des 1. City-Laufs. Aber auch Magnus Kreth, Gewinner des Duisburg-Marathons, Tobias Jazbec und Lisa Müller versprechen guten Sport mit Spitzenzeiten.

Natürlich lässt sich auch Theo Aymanns – "der schnellste Bauer vom Niederrhein" – die Chance nicht entgehen in Dinslaken am Start zu sein. Der Läufer von Alemannia Pfalzdorf hat gleich für beide Läufe über fünf und zehn Kilometer gemeldet.

Bei den gemeldeten Betriebssportgemeinschaften steht die Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe im Moment mit 25 Teilnehmern an der Spitze, gefolgt von der Stadt Dinslaken (24) und der Volksbank Dinslaken (18).

Marathon-Vorsitzender und Chef-Organisator Michael Keuten hat sich in der vergangenen Woche noch einmal mit Mitarbeitern des Din-Service um die Sicherheit des 2,5km langen Rundkurses gekümmert. Dabei festgestellte Mängel werden in den nächsten Tagen abgestellt Geparkt werden kann am Sonntag übrigens kostenfrei. Sowohl in den Tiefgaragen am Rathaus und der Sparkasse als auch hinter dem Rathaus und am Theodor-Heuss-Gymnasium.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Mit Ocklenburg und Kruck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.