| 00.00 Uhr

Lokalsport
MTV knöpft Flüren den ersten Punkt ab

Lokalsport: MTV knöpft Flüren den ersten Punkt ab
Erneut war Jutta König die überragende Spielerin des NRW-Ligisten TV Voerde. FOTO: Jochen Emde
Niederrhein. Tischtennis: 8:8 im Spitzenspiel der Herren-Bezirksliga. Damen des TV Voerde in der NRW-Liga weiter auf Erfolgskurs. Wichtige Punkte für Landesliga-Aufsteiger SGP Oberlohberg. TV Bruckhausen klettert in der Tabelle der Bezirksklasse. Von Bernd Vennemann

Durch einen sicheren Sieg bei DJK Adler Brakel festigten die Damen des TV Voerde Platz fünf in der NRW-Liga. Wichtige zwei Punkte holte sich bei den Herren Landesligist SGP Oberlohberg gegen Geldern-Veert. Im Spitzenspiel der Bezirksliga knöpfte der MTV Rheinwacht dem bisher verlustpunktfreien Tabellenführer GW Flüren einen Punkt ab.

Damen NRW-Liga Erneut glänzte Spitzenspielerin Jutta König beim 8:3 des TV Voerde in Brakel. Sie gewann an der Seite von Iris Herrmann ihr Doppel und anschließend auch ihre drei Einzel. Herrmann (2), Martina Urban und Marion Schmidt steuerten die weiteren Zähler bei.

Bezirksliga Auch ohne Marlies Schwinem behauptete sich die Voerder "Zweite" mit 8:5 gegen TTV Rees-Groin II. Luckmann/Tekolf im Doppel sowie Sandra Tekolf (3), Heike Luckmann (2), Marion Brandt und Kerstin Hauer waren erfolgreich.

Herren Landesliga Im Kampf um den Klassenerhalt war das 9:1 von Aufsteiger SGP Oberlohberg gegen TTC BW Geldern-Veert ganz wichtig. Die "Dörfler" spielten aber auch stark auf. Kaiser/Tiedmann, Zak/Steinke im Doppel, der zweimal siegreiche Sascha Kaiser, Thomas Zak, Oliver Tiedmann, Matthias Durczak, Karim Heni und Dominik Steinke ließen nicht viel anbrennen. - Dagegen musste der TV Voerde bei BV DJK Kellen überraschend deutlich mit 2:9 die Segel streichen. Lediglich Jonas Feige und Marco Achten konnten je ein Einzel für sich entscheiden. Allerdings gewannen die Gastgeber sechs der sieben Fünfsatz-Matches.

Bezirksliga Am Rand einer Niederlage hatte der erneut sehr stark spielende MTV Rheinwacht den unangefochtenen Tabellenführer GW Flüren. Beim 8:8 gewannen die Gastgeber jedoch durch Kemmesies/van Staa nur eines der vier Doppel. Außerdem lagen die Flürener bei den Fünfsatz-Spielen knapp vorne (3:2). Trotzdem feierte der MTV das Unentschieden als Erfolg. Sebastian Kemmesies (2), Stephan Hinzke (2), Philip van Staa (2) und Niklas Hülskamp holten Punkte in den Einzeln. - Nach dem 0:3 in den Doppeln wurde es für SF Walsum 09 bei BW Dingden kurzzeitig zwar kritisch. Doch beim Stande von 8:7 für die Gäste markierten Baumgartner/Parenko den entscheidenden Punkt zum 9:7-Erfolg. Jens Baumgartner (2), Vitali Parenko (2), Stefan Kalert, Maik Bartnik, Markus Heuckeroth und Michael Grunendahl punkteten in den Einzeln.

Bezirksklasse Beim routinierten Team von DJK Rheinland Hamborn holte sich der SV Spellen eine 3:9-Niederlage ab. Fünfmal mussten sich die Spellener dabei erst im fünften Satz geschlagen geben. Dnnis und Fabian Schmitz im Doppel sowie beide je einmal im Einzel markierten die Ehrenpunkte. - Den Platz im Mittelfeld der Tabelle sicherte der MTV Rheinwacht Dinslaken II durch ein hart erkämpftes 9:7 bei TTC Osterfeld II. Hassel/Joschko (2), Hayajneh/Eisfelder, Gerd Joschko (2), David Hayajneh (2), Klaus Hassel und Sven Eisfelder stellten die Weichen auf Sieg. - Der TV Bruckhausen klettert in der Tabelle weiter nach oben. Diesmal wurde GW Flüren II mit 9:7 bezwungen. Kucharski/Schupp (2), Rogon/Schneider und Klott/Kasper holten dabei alle vier Doppel. Außerdem glänzten Michael Kucharski (2), Frank Schupp, Marian Klott und Werner Kasper im Einzel. - Nicht einfach hatte es auch der TV Voerde II, der aber am Ende gegen den SC Buschhausen IV mit 9:6 die Oberhand behielt. Gerau/F. Schmidt, T. Schmidt/Meyer, Torsten Schmidt (2), Björn Wensing, Fabian Schmidt, Carsten Gerau, Christian Tekolf und Sven Meyer stellten auf Sieg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: MTV knöpft Flüren den ersten Punkt ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.