| 00.00 Uhr

Lokalsport
MTV-Reserve macht den sechsten Platz klar

Dinslaken. Handball: Landesligist besiegt das abgeschlagene Schlusslicht VfL Rheinhausen mit 35:27.

Für das letzte Heimspiel der Saison hätte sich Jan Mittelsdorf schon ein wenig mehr Spannung erhofft. Aber daraus wurde nichts. "Der Gegner hat ungefähr zehn Minuten lang Gegenwehr geleistet und sich dann in sein Schicksal gefügt", berichtete der Trainer des Handball-Landesligisten MTV Rheinwacht II. Die Dinslakener Reserve besiegte das abgeschlagene Schlusslicht VfL Rheinhausen mit 35:27 (20:11) und fixierte damit einen Spieltag vor dem Ende den sechsten Tabellenplatz endgültig.

Am Sonntag um 16 Uhr will Rheinwacht sich bei der HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg auch noch ein positives Punktekonto erarbeiten. 25:25-Zähler weist der MTV nach einer starken Rückrunde mittlerweile auf. Dabei war der Start in die Spielzeit enttäuschend verlaufen: Dinslaken hatte mit 0:10-Punkten begonnen.

Unterstützung aus dem Publikum bekamen die Hausherren von ihrer ersten Mannschaft, die zuvor die Meisterschaft mit einer Planwagenfahrt gefeiert hatte und dementsprechend gut gelaunt. Nachher wurde noch gemeinsam mit Fans und Familien gegrillt.

Dinslakens Co-Trainer Max Kämper musste auf sein erstes Saisontor auch noch ein Bier ausgeben. Der Mittelsdorf-Assistent war in den letzten zehn Minuten zwischen die Pfosten gegangen und hatte dann auch noch einen Siebenmeter verwandelt.

MTV Dinslaken II: Grah, Kämpfer (1/1); Langner (6), de Lede (4), Höpken (1), Höffner (2), Schröer (1), Lehmkuhl (4), Hugenberg (1), Hetzel (7/2), Loth (5), Kiehn.

(tik)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: MTV-Reserve macht den sechsten Platz klar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.