| 00.00 Uhr

Rsc Dinslaken
Neuer Rekord: 102,9 Kilometer

Dinslaken. Beim Stundenrollenfahren im Vereinsheim des Radsportclubs Dinslaken fanden sich sechs Teilnehmer ein, um ihre Fitness nach der Winterpause zu testen. Bei diesem Wettkampf befindet sich das Rennrad eingespannt auf einer Rolle, die einen Fahrtwiderstand simuliert. Die Übersetzung am Rad ist den Teilnehmern freigestellt und so wählte Stefan Sommer (links) eine Riesenübersetzung von 75 zu elf. Zusammen mit einer Trittfrequenz von 130 Umdrehungen in der Minute und mehr erreichte er einen neuen Rekord von 102,9 Kilometern.

Damit verwies er den bisherigen Rekordhalter Werner Franzelin auf den zweiten Platz. Franzelin blieb in diesem Jahr mit 86,6 Kilometern (Übersetzung 64 zu elf) knapp unter seiner persönlichen Bestleistung. Die anderen Teilnehmer fuhren "normale" Übersetzungen von 53 zu elf. Hiermit erreichte Gerd Zeisig mit 71,8 Kilometern den dritten Platz gefolgt von Dirk Kempmann. Foto: Privat

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rsc Dinslaken: Neuer Rekord: 102,9 Kilometer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.