| 00.00 Uhr

Lokalsport
RESG mit spanischen Neuzugängen

Walsum. Rollhockey: RSC Darmstadt heute Nachmittag zu Gast in der Halle Beckersloh.

Zwei Wochen liegt die erste Niederlage des Rollhockey-Bundesligisten RESG Walsum gegen Herringen nun zurück, wobei Trainer Günther Szalek die erste Halbzeit als ausschlaggebend für den Punktverlust bezeichnete.

Heute ist der RSC Darmstadt zu Gast in der Halle Beckersloh und die drei Punkte sollen möglichst in Walsum bleiben. Der RSC ist diese Saison auch noch nicht richtig in Fahrt gekommen und läuft seinen bisherigen Ansprüchen hinterher. Dass die Hessen es aber besser können, zeigten sie vergangene Woche im CERS-Cup. Da wurde die italienische Erstligamannschaft Pieve mit 6:3 wieder nach Hause geschickt.

Jetzt wollen die Darmstädter daran anknüpfen und den zweiten Dreier der Saison einfahren. Walsum kann mit den drei Punkten weiter oben dran bleiben und würde die Konkurrenz aus Düsseldorf r auf Distanz halten.

Trainer Szalek kann auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Alle Spieler sind topfit, haben im Training super gearbeitet und wollen den Heimsieg. Routinier Nuno Rilhas wird dieses Mal auf der Tribüne Platz nehmen, dafür bekommt Xavier Berruezo Puig seinen ersten Einsatz. Somit sind beide spanischen Neuzugänge erstmals zusammen in der Mannschaft. Das erste Spiel von Javier Pinalla war von Licht und Schatten geprägt. Zwar erzielte er gegen Herringen seine ersten beiden Treffer für die RESG, spielte in der Defensive allerdings etwas unsicher.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: RESG mit spanischen Neuzugängen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.