| 00.00 Uhr

Lokalsport
TV Jahn ohne Holzmann in Krefeld

Dinslaken-Hiesfeld. Trotzdem will der Handball-Verbandsligist von Königshof II etwas mitbringen.

Nach den zwei Heimsiegen über Lürrip und Moers fahren die Handballer des TV Jahn Hiesfeld II heute ganz entspannt zum Duell der Verbandsliga-Aufsteiger bei der Reserve der DJK Adler Königshof. "Wir schauen mal, was geht. Wenn wir dort nachlegen könnten, wäre das natürlich super", sagt "Veilchen"-Coach Werner Schwarzenberg.

Im Hinspiel hatten die Hiesfelder gegen die Krefelder, die über eine gute Mischung aus jungen und erfahreneren Akteuren verfügen, durchaus eine Siegchance, mussten sich am Ende aber knapp geschlagen geben. Königshof startete richtig stark in die Saison und war lange die größte Überraschung der Liga, ist mittlerweile aber auch auf den neunten Platz zurückgefallen. Aufpassen müssen die Gäste vor allem auf Yannik Wendler. Der junge Halblinke gilt als ausgesprochen torgefährlich. "Vielleicht nehmen wir ihn gleich in Manndeckung", kündigt Schwarzenberg an.

Die Trainingswoche verlief im Mühlendorf einmal mehr mit bescheidener Beteiligung. Zu den üblichen berufsbedingten Absagen kamen noch einige Krankmeldungen. Definitiv nicht dabei sein wird Routinier Oliver Holzmann, der sich in den Urlaub verabschiedet hat.

(tik)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TV Jahn ohne Holzmann in Krefeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.