| 00.00 Uhr

Lokalsport
TV Voerde gewinnt beide Endspiele beim Gold-Cup

Lokalsport: TV Voerde gewinnt beide Endspiele beim Gold-Cup
Die A-Junioren des STV Hünxe und des SV Rees lieferten sich beim Gold-Cup auf dem neuen Kunstrasenplatz harte Zweikämpfe. FOTO: Heiko Kempken
Hünxe. Am Wochenende kämpften A- und B-Jugendliche bei einem Fußball-Vorbereitungsturnier auf der Hünxer Sportanlage um den "Gold-Cup". In beiden Altersklassen hatte am Ende der TV Voerde die Nase vorn. Bei den A-Junioren versagten der DJK Vierlinden erst im Elfmeterschießen die Nerven.

Gastgeber STV Hünxe belegte am Ende Rang vier. "Wir sind mit einer völlig neu formierten Mannschaft angetreten und haben dafür schon erstaunlich guten Fußball gezeigt", so STV-Trainer Harald Brandt. Insgesamt zog Brandt ein positives Fazit: "Wir haben viele interessante Partien gesehen.

Ich als Trainer konnte einige wichtige Eindrücke für die nächste Saison sammeln." Bei den B-Junioren setzte sich im Finale der TV Voerde gegen den Gastgeber aus Hünxe knapp mit 1:0 durch und sorgte damit für den Doppelsieg. Jürgen Krämer, der stellvertretende Abteilungsleiter des STV Hünxe sah aber "ein vollkommen ausgeglichenes Spiel". Auf Platz drei reihte sich die B-Jugend des SuS 09 Dinslaken ein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TV Voerde gewinnt beide Endspiele beim Gold-Cup


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.