| 00.00 Uhr

Lokalsport
VfB Lohberg will auswärts endlich mal was mitnehmen

Niederrhein. Der abstiegsbedrohte Fußball-Bezirksligist in Mülheim ohne Tim Bruß. DJK Vierlinden bei Adler Frintrop.

Auswärtsspiele haben der VfB Lohberg und die DJK Vierlinden in der Fußball-Bezirksliga vor sich. So sind die Lohberger am Sonntag beim Tabellensechsten Mülheimer SV 07 zu Gast. Die Vierlindener, die natürlich weiterhin auf die gesperrten Brüder Benjamin und Nikola Koncic verzichten müssen, reisen nach Essen zur DJK Adler Frintrop.

"Wir haben schon in den letzten Auswärtsspielen gut dagegen gehalten, konnten aber nichts Zählbares mitnehmen, manchmal hat auch das Glück gefehlt", meinte Lohbergs Trainer Thomas Grefen, der in dieser Woche intensiv den Abschluss trainieren ließ, um die guten Leistungen seiner Mannschaft auch mal in Siege umzumünzen. "Das zieht sich schon durch die ganze Saison, aber in der Rückrunde ist es noch eklatanter, weil wir überzeugender spielen", klagt Grefen über die vielen vergebenen Möglichkeiten in den vergangenen Partien und hofft, dass seine Mannschaft in Mülheim das Ruder herumreißen und nach langer Zeit mal wieder einen Auswärtssieg einfahren kann.

Verzichten muss der Coach dabei auf den privat verhinderten Tim Bruß. Einen "Neuzugang" können die Schwarz-Gelben auch vermelden. Der bereits im Sommer geholte Torwart Bastian Danziger ist nun auch spielberechtigt.

DJK Vierlinden ist bei der DJK aus Frintrop zu Gast, dem letzten Team, das derzeit noch leicht in Abstiegsgefahr schwebt. Die Vierlindener stehen dagegen als Neunter mit zehn Punkten mehr (33) als die Essener jenseits von Gut und Böse. Das 2:0 vor Wochenfrist gegen Meiderich 06/95 war für Trainer Ahmet Tutal vor allem ein Sieg für die Moral. "Nach drei Niederlagen in Folge ist es wichtig, dass wir wieder in die Erfolgsspur gefunden haben", so der Coach.

(pst/RP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfB Lohberg will auswärts endlich mal was mitnehmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.