| 00.00 Uhr

Lokalsport
Vierlinden hofft im Derby auf einen Punktgewinn

Lokalsport: Vierlinden hofft im Derby auf einen Punktgewinn
DJK-Trainer Ahmet Tutal wäre mit einem Punkt zufrieden. FOTO: Archiv
Walsum. Seit mehr als anderthalb Monaten wartet der Bezirksligist DJK Vierlinden jetzt schon auf einen Sieg. Dass es ausgerechnet beim Traditionsverein Hamborn 07 wieder mit einem "Dreier" klappen soll, scheint fraglich.

Schließlich gehören die Hamborner "Löwen" zu den stärksten Heimmannschaften der Liga. "Es wird sehr, sehr schwierig, aber warum sollte im Derby nicht mal der Knoten platzen? Motivieren brauche ich für dieses Spiel schließlich niemanden", sagt DJK-Trainer Ahmet Tutal.

Obwohl die Truppe aus Vierlinden mit Sebastian Bergmann (Arbeit), Besir Muqa (Knieverletzung), Yalcin Nezir (Fingerbruch), Tanju Cakmak (Urlaub)und Mehmet Yilmaz (Auslandssemester) wieder auf wichtige Stammkräfte verzichten muss, hofft Tutal, endlich die Negativ-Serie durchbrechen zu können. "Wir werden versuchen, aus einer starken Defensive heraus einige Nadelstiche zu setzen", sagt der Übungsleiter. Sollte dabei nach 90 Minuten ein Unentschieden herausspringen, wäre das für Tutal ein Erfolg. "Das würde ich blind unterschreiben."

(sb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Vierlinden hofft im Derby auf einen Punktgewinn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.