| 00.00 Uhr

Lokalsport
Voerder Damen retten einen Punkt

Lokalsport: Voerder Damen retten einen Punkt
Der Voerder Thomas Hasenwinkel unterstrich auch gegen Kevelaer-Wetten seine derzeit starke Form. FOTO: Hermann
Niederrhein. Tischtennis: Nach hohem Rückstand gelingt dem NRW-Ligisten noch ein 7:7 gegen TSSV Bottrop. In der Bezirksklasse der Herren bleibt der TV Bruckhausen nach dem 9:5-Erfolg bei Absteiger SV Spellen auf Aufstiegskurs. Von Bernd Vennemann

Zu einem glücklichen 7:7-Unentschieden kam der TV Voerde in der NRW-Liga der Damen gegen den TSSV Bottrop, dem Heimatverein von Spitzenspielerin Jutta König. Unerwartet klar mit 9:4 behauptete sich Herren-Landesligist MTV Rheinwacht Dinslaken gegen die Reserve des TTV Rees-Groin. Nach dem 5:9 gegen den TV Bruckhausen ist der SV Spellen in der Bezirksklasse nicht mehr vom Abstieg zu retten. Der TVB dagegen darf vom Aufstieg träumen.

Damen NRW-Liga Schon in der Vergangenheit hatte sich der TV Voerde mit dem TSSV Bottrop stets schwergetan. Diesmal sah es bei Zwischenständen von 2:6 und 3:7 sogar nach einer Niederlage aus. Die konnte aber nach Siegen von König/Luckmann, Jutta König (2), Heike Luckmann (2), Iris Herrmann und Marion Schmidt mit dem 7:7-Endstand noch so gerade abgewendet werden.

Bezirksliga Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde die Voerder "Zweite" beim 8:5 gegen den SV Walbeck III. Hamers/Tekolf, Marion Brandt (3), Marlies Schwinem (2) und Charlotte Hamers (2) machten den Erfolg perfekt.

Herren Landesliga Nachdem der MTV Rheinwacht Dinslaken gegen die zweite Mannschaft des TTV Rees-Groin durch Grunwald/Kemmesies, A. Grisari/van Staa und Rach/F. Grisari alle drei Eingangsdoppel gewonnen hatte, lief es auch in den Einzeln wie am Schnürchen. Hier besorgten Marc Grunwald (2), Alessandro Grisari, Sebastian Kemmesies, Markus Rach und Philip van Staa die weiteren Punkte zum 9:4-Erfolg. - Nur einen Satz gewann Absteiger SGP Oberlohberg beim 0:9 beim VfL Rhede. - Der TV Voerde hat nach dem 9:7-Erfolg über SV Union Kevelaer-Wetten ein ausgeglichenes Punktekonto. Durch Hasenwinkel/Gerau (2) und Bergmann/Achten holten sich die Gastgeber drei der vier Doppel. In den Einzeln verließen Thomas Hasenwinkel (2), Alexander Bergmann, Jan Robin Rybienski, Carsten Gerau und Marco Achten die Tische als Sieger.

Bezirksliga Schlusslicht TV Voerde II setzte sich beim SC Buschhausen III zwar kräftig zur Wehr, ohne aber eine 7:9-Niederlage verhindern zu können. Gerau/Schmidt, Hofrichter/Meyer, Christian Tekolf, Carsten Gerau, Torsten Schmidt, Sven Meyer und Tobias Hofrichter gewannen ihre Spiele. - Auf den vierten Platz abgerutscht sind die Walsumer Sportfreunde, die ohne Spitzenmann Jens Baumgartner bei Punkten von Stefan Kalert und Markus Heuckeroth gegen WRW Kleve II mit 2:9 verloren.

Bezirksklasse So gut wie abgestiegen sind der SV Spellen und die "Dritte" des MTV Rheinwacht. Die Spellener waren gegen den Aufstiegsaspiranten TV Bruckhausen nach langer Zeit mal wieder komplett und unterlagen nur mit 5:9. Matthews/Lohnmann, Dennis Schmitz (2) und Aron Lohmann (2) hielten dagegen. Für den TVB, der den zweiten Platz fast sicher hat, siegten Durczak/Klott, Rogon/Schneider, Michael Kucharski (2), Matthias Durczak (2), Andreas Schneider (2) und Marian Klott. - Beim MTV Rheinwacht III gehen nach dem 4:9 gegen den SV Schermbeck langsam die Lichter aus. Neukäter/Engel, Marc Engel, Tim Schönwiese und Ingo Kves markierten die Ehrenpunkte. - Durch Loz/Süsselbeck und Andreas Lotric gelangen SGP Oberlohberg II beim 2:9 bei Spitzenreiter TuS Rheinberg II immerhin zwei Ehrenpunkte. - Nach dem 4:9 gegen Meiderich 06/95 II kann die zweite Mannschaft des MTV Rheinwacht Dinslaken den zweiten Platz abhaken. Ohne Spitzenspieler David Hayajneh reichte es nur zu Gegenpunkten von Hassel/Joschko, Klaus Hassel, Gerd Joschko und Ralf Lehmann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Voerder Damen retten einen Punkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.