| 00.00 Uhr

Lokalsport
Vorbereitung ist ungeschlagen beendet

Dinslaken-Hiesfeld. Der TV Jahn Hiesfeld gewann auch sein letztes Testspiel. Beim 5:0 gegen den VfL Tönisberg gab es keine Probleme. Von Hendrik Gaasterland

Manager Harald Plank hätte es lieber gesehen, wenn der TV Jahn Hiesfeld in der Vorbereitung auch einmal eine Partie verloren hätte. Dies dämpft vor einer neuen Saison die Erwartungen und lässt die Mannschaft vor dem Start nicht abheben. Die "Veilchen" taten ihrem Manager diesen Gefallen aber nicht. Sie gewannen das neunte und letzte Testspiel gegen den VfL Tönisberg problemlos 5:0 (3:0). Bei einem Unentschieden in Kray war es der achte Sieg der Vorbereitung.

Für Trainer Jörg Vollack war die Begegnung gegen den Bezirksligisten jedoch fast schon wertlos. "Das sind Spiele, die die Welt nicht braucht", meinte der Coach. Viele neue Erkenntnisse konnte er auch nicht sammeln. Denn es waren noch keine 20 Minuten gespielt, da stand es 3:0 für den TV Jahn. "Und eigentlich hätte es zu diesem Zeitpunkt schon 5:0 stehen können. Es ist doch klar, dass dann die letzte Konsequenz fehlt, um den Gegner komplett auseinander zu nehmen", sagte Vollack.

Das erste Tor fiel nach einer Standardsituation. Der Ball fiel im Strafraum vor die Füße von Maik Goralski, der auch VfL-Schlussmann Martin Hahnen schon umkurvt hatte. Yannic Melis war aber besser positioniert und traf zum 1:0 (11.). Nach dem Führungstreffer war die Partie gerade erst freigegeben worden, da hieß es auch schon 2:0. Torhüter Hahnen erlaubte sich einen dicken Patzer und Kevin Menke erhöhte (12.). Kapitän Corvers köpfte nach einer Ecke von Patrick Dertwinkel dann zum nächsten Tor ein (19.), wodurch der Partie jede Luft genommen wurde und sich ein müder Testspielkick entwickelte.

Auf Grund der Überlegenheit schien es so, als wenn die Hiesfelder nicht mehr wollten und die Gäste nicht mehr konnten. Zwar kam Tönisberg in der zweiten Hälfte auch zweimal durch Robin von Radecke zum Abschluss, doch einmal scheiterte an Jahn-Keeper Kevin Hillebrand und einmal verfehlte er das leere Tor. Treffsicherer präsentierte sich auf der Gegenseite Lukas Kratzer. Er wurde in der Halbzeitpause für den angeschlagenen Torjäger Danny Rankl eingewechselt. Zwei Treffer steuerte Kratzer nach dem Seitenwechsel bei (67./90.), die beide Dennis Hecht vorlegte.

5:0 endete somit die Partie. Beim nächsten Spiel am Sonntag im Niederrheinpokal beim Landesligisten VfL Repelen kann sich der TV Jahn auf eine anstrengendere Aufgabe einstellen, bei der Sebastian Wickl im Hiesfelder Tor stehen wird. Damit kommen beide Schlussleute auf fünf Einsätze, bevor es am 15. August gegen den KFC Uerdingen in der Meisterschaft richtig ernst wird.

TV Jahn Hiesfeld: Hillebrand; Kolberg (63. Wölfer), Goralski, Corvers, Jacobs, Melis, Dertwinkel (46. Yolasan), Hecht, Schirru (46. Pirschel), Menke, Rankl (46. Kratzer).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Vorbereitung ist ungeschlagen beendet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.