| 00.00 Uhr

Fußball
Vukancic beschert Möllen den nächsten Sieg

Dinslaken-Oberlohberg. Im Spitzenspiel der Bezirksliga siegte Glückauf Möllen bei der SGP Oberlohberg verdient mit 2:0 (0:0). Blaz Vukancic traf doppelt. Von Sebastian Bergmann

Der SV Glückauf Möllen steht an der Spitze der Bezirksliga. Zwar sind erst zwei Spieltage gespielt, doch bislang wurde das Team von Trainer Dirk Lotz seiner Favoritenrolle mehr als gerecht. Nach dem klaren 5:0-Erfolg zum Auftakt gegen die DJK Vierlinden setzte sich Möllen nun auch verdientermaßen mit 2:0 (0:0) bei der SGP Oberlohberg durch. Die rund 150 Zuschauer an der Gärtnerstraße sahen insgesamt zwar ein ausgeglichenes Spiel, doch den Unterschied machte erneut Möllens Neuzugang Blaz Vukancic. Seinem Dreierpack gegen Vierlinden ließ der ehemalige Spieler des TV Jahn Hiesfeld nun auch gegen die "Dörfler" ein Doppelpack folgen.

"Wir konnten zwar nicht ganz an die Galavorstellung vom letzten Wochenende anknüpfen, doch wie wir in der zweiten Halbzeit gekämpft und zugleich auch noch die Ordnung behalten haben, das war schon prima", freute sich Möllens Trainer Dirk Lotz über den zweiten "Dreier" in Serie und fügte hinzu: "So darf es gerne weitergehen."

In den ersten 45 Minuten konnte sich noch keines der beiden Teams entscheidend durchsetzen. Die beste Tormöglichkeit hatte allerdings Möllens Tobias Tönges, der in der 38. Minute SGPO-Torwart Alexander Rohde umkurvte, dann aber gleich zwei Mal einen Oberlohberger Abwehrspieler anschoss. Die beste Chance der Oberlohberger verwandelte Peter Mildenberger eiskalt (44.), doch der Unparteiische entschied auf Abseits. "Ob das nun wirklich Abseits war, weiß niemand", zeigte sich Oberlohbergs Co-Trainer Thorsten Kleine-Boes nach dem Schlusspfiff ratlos.

Erst nach dem Seitenwechsel häuften sich dann die Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Nach einer gut getretenen Flanke von SGPO-Akteur Enis Cabri schaltete erneut Mildenberger am schnellsten, doch sein Kopfball flog knapp über den Querbalken und damit am Tor vorbei. Möllen ließ sich davon jedoch nicht beirren und spielte weiterhin gut dosiert nach vorne. Ein Konter führte dann zur 1:0-Führung der Gäste (66.). Dennis Slowinski tankte sich über die linke Abwehrseite der Gastgeber durch, zog aus spitzem Winkel kurzerhand ab und Oberlohbergs Schlussmann Rohde konnte das runde Leder nur abklatschen lassen. Vukancic bedankte sich und schob aus kürzester Distanz ein.

Die Hausherren probierten in der Folge das Spiel noch zu drehen, doch es blieb beim Versuch. Für die Entscheidung sorgte dann wieder Vukancic, der nach einer Flanke von Slowinski per Kopf zum 2:0 (86.) einnetzte.

"Im zweiten Durchgang haben wir das Spiel eigentlich bestimmt. Umso ärgerlicher, dass wir dann durch so einen blöden Konter das 0:1 reinbekommen", fand Oberlohbergs Übungsleiter Kleine-Boes, der seinem Team aber "keinen Vorwurf" machen konnte.

Sein Trainerpendan lobte das attraktive Spiel beider Teams. "Ich denke, dass die Zuschauer ein von beiden Seiten aus richtig tolles Bezirksliga-Spiel gesehen haben. Sicherlich gibt es aber auch bei uns noch einige Dinge, die wir ansprechen und verbessern müssen. Trotzdem bin ich natürlich mehr als zufrieden mit diesem Auftakt", lobte Lotz vor allem seinen Defensivanker Matthias Moelleken und den neuen Knipser Vukancic. "Das war überragend, wie die beiden sich heute wieder präsentiert haben", erklärte Lotz.

In der kommenden Woche muss Möllen die Tabellenführung gegen den Aufsteiger Wanheim 1900 verteidigen. Die SGPO trifft auswärts auf den Mülheimer FC Vatangücü.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Vukancic beschert Möllen den nächsten Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.