| 00.00 Uhr

Tischtennis
Wieder glänzt Jutta König beim TV Voerde

Tischtennis: Wieder glänzt Jutta König beim TV Voerde
Christian Matthews (links) und Aron Lohmann siegten für den SVS zu Beginn im Doppel. FOTO: Emde
Niederrhein. Tischtennis: NRW-Ligist spielt 7:7 gegen TTC Wuppertal. Spellen bezwingt Spitzenreiter TV Voerde II. Von Bernd Vennemann

Während die Damen des TV Voerde in der NRW-Liga ihre Position im Mittelfeld festigen können, gerät Herren-Landesligist SGP Oberlohberg nach der Niederlage in Millingen immer mehr in den Abstiegskampf. In der Bezirksklasse der Herren verliert die Reserve des TV Voerde nach der Niederlage im Derby beim SV Spellen die Tabellenführung.

Damen NRW-Liga Mit einer starken Leistung wartete der TV Voerde beim 7:7 gegen den TTC Wuppertal auf. Nach dem Gewinn eines der beiden Doppel durch König/Herrmann glänzte einmal mehr Spitzenspielerin Jutta König mit drei Einzelsiegen. Marion Schmidt steuerte zwei Zähler bei, Iris Herrmann gewann einmal.

Bezirksliga Auch die Voerder Reserve spielte souverän auf, kehrte mit einem 8:2-Erfolg vom TV Mehrhoog zurück. Dafür sorgten Luckmann/Tekolf und Brandt/Schwinem im Doppel sowie Heike Luckmann (2), Sandra Tekolf (2), Marion Brandt und Marlies Schwinem im Einzel.

Herren Landesliga Auch beim Tabellenvorletzten SV Millingen handelte sich Aufsteiger SGP Oberlohberg eine Niederlage ein und muss nun um den Klassenerhalt bangen. Beim 9:4 für die Gastgeber reichte es nur zu Gegenpunkten von Kaiser/Tiedmann, Sascha Kaiser (2) und Oliver Tiedmann. - Der TV Voerde ging gegen Meiderich 06/95 zwar durch die Doppelsiege von Bergmann/Feige, Merk/Achten und Hasenwinkel/Rybienski mit 3:0 in Führung, verspielte diesen Vorsprung aber in den nächsten drei Einzeln. Dann aber hieß es über 6:3 und 8:6 am Ende 9:6 für die Gastgeber. Thomas Hasenwinkel (2), Marco Achten (2), Ralf Merk und Jan Robin Rybienski machten schließlich doch den Sieg komplett.

Bezirksliga Während der MTV Rheinwacht Dinslaken spielfrei war, setzte sich Walsum 09 mit 9:0 gegen den Tabellenletzten TTC Kraneburg durch. Jens Baumgartner, Maik Bartnik, Markus Heuckeroth, Stefan Kalert, Michael Hassing und Lars Dreves gestatteten den Gästen gerade mal acht Satzgewinne.

Bezirksklasse Mit 5:1 und später 7:4 führte die Reserve des TV Voerde beim SV Spellen. Doch die Gastgeber kämpften weiter, fuhren Punkt für Punkt ein, wobei die Gebrüder Dennis und Fabian Schmitz beim Stand von 8:7 das Abschlussdoppel gegen die Voerder Torsten Schmidt und Norbert Strahl gewannen. Zu Beginn hatten Matthews/Lohmann für Spellen sowie Gerau/F. Schmidt und Tekolf/Meyer für den TVV die Platte als Sieger verlassen. In den Einzeln siegten Aron Lohmann (2), Jannik Schmitz (2), Dennis Schmitz, Christian Matthews und Michael Jacksch für den SVS, Torsten Schmidt (2), Carsten Gerau, Christian Tekolf, Norbert Strahl und Sven Meyer für den bisherigen Spitzenreiter. - Weil die Reserve des MTV Rheinwacht beim neuen Tabellenführer SC Buschhausen IV zu Beginn alle drei Doppel abgab, musste sie sich mit 6:9 geschlagen geben. Gerd Joschko (2), Sven Eisfelder (2), Klaus Hassel und David Hayajneh hielten in den Einzeln dagegen. - Der TV Bruckhausen zog gegen den SV Schermbeck mit 6:9 den Kürzeren. Hier sorgten Kucharski/Schupp, der wieder überragende Michael Kucharski (2), Thomas Rogon (2) und Andreas Schneider für die Gegenpunkte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Wieder glänzt Jutta König beim TV Voerde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.