| 16.35 Uhr

Hockey
Zweiter Aufstieg mit Könnings

Nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr auf dem Feld werden die Hockey-Herren des TV Jahn Hiesfeld bald auch in der Halle in der 1. Verbandsliga spielen. Die Mannschaft gewann zum Abschluss mit 12:5 bei Preußen Duisburg. Von Hendrik Gaasterland

Die Kulisse war schon vor dem entscheidenden Spiel aufstiegsreif. Rund 100 Hiesfelder Hockey-Anhänger reisten mit zu Preußen Duisburg, um ihrem TV Jahn die Daumen für den Aufstieg zu drücken. Nach einem nervösen Start des Teams durften sich alle "Veilchen" am Ende auch freuen, denn die Mannschaft gewann mit 12:5 (5:3) und durfte sich später die extra angefertigten Sieger-Shirts überstreifen.

Anschließend ging es ins Vereinsheim, wo der Aufstieg in die 1. Verbandsliga bis in die Nacht gebührend gefeiert wurde. "Ja, es war noch ein ganz netter Abend, weil es ja so viele Aufstiege in letzter Zeit hier nicht gegeben hat", sagte Trainer Lutz Könnings. Immerhin war es nach dem Aufstieg auf dem Feld der zweite innerhalb eines Jahres unter Könnings Regie.

Griff in die Trickkiste

Die junge Hiesfelder Truppe war zu Beginn des Spiels merklich angespannt und traf auf einen Gegner, der noch einmal tief in die Trickkiste griff. Duisburg engagierte extra den ehemaligen Damen-Nationaltrainer Peter Lemmen und der ließ die Preußen äußerst defensiv agieren."Er hat die Mannschaft clever eingestellt und gut gecoacht, aber es hat ja trotzdem für uns gereicht. Besonders die zweite Halbzeit war richtig gut und deshalb haben wir auch in der Höhe verdient gewonnen – auch wenn die erste nicht so toll war", meinte Könnings.

Nach einer noch ausgeglichenen ersten Hälfte setzte sich der TV Jahn Anfang des zweiten Abschnitts bis auf 9:3 ab. Diesen Vorsprung ließen sich die "Veilchen" dann nicht mehr nehmen, zumal sie die Vorgaben ihres Trainers nun besser umsetzten als in Durchgang eins: "Es war wirklich in Ordnung."

Nur eine Woche Pause

Die Mannschaft wird sich aber nicht lange auf ihrem Erfolg ausruhen können. Am kommenden Montag ist Trainingsbeginn für die anstehende Feldsaison, die am 25. April dann starten wird. Momentan ist der TV Jahn mit fünf Zählern Rückstand auf Spitzenreiter Uhlenhorst III noch Vierter, doch Könnings würde gerne den einen oder anderen Platz noch gutmachen: "Wir haben eine gute Hinrunde gespielt und wollen jetzt versuchen, die Mannschaften von oben zu ärgern. Der Klassenerhalt sollte kein Problem sein, aber wir müssen jetzt auch nicht direkt den Aufstieg schaffen. Wir können ruhig ein Jahr in der Liga parken und dann im nächsten Jahr angreifen. Das Potential im Verein ist da, weil jetzt schon vier Leute aus dem Jugendbereich wieder dazukommen", sagte der Coach.

TV Jahn Hiesfeld: Bartoszewski; Schiffer, Freynik, Glienke (1), Manuel Werth (4), Marcel Werth (1), Großheim, Mengler (1), Quecke (2), Golsong (1), Stepper, Hegemann (2).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: Zweiter Aufstieg mit Könnings


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.