| 00.00 Uhr

Ticker
Feiern, Singen und Schießen

Dinslaken. Beim Schützenfest des Dinslakener Schützen-Vereins (DSV) Hol-Drop 1956, das Helga Nottebohm als neue Königin für sich entschied , wurden auch mehrere verdiente Jubilare für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Allen voran Erwin Hoppe (Mitbegründer), Helmut Rollauer und Horst Ziegler, die bereits 60 Jahre dem Verein die Treue halten. Gisbert Martinkovics wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Jeweils 25 Jahre dabei sind Ingolf Hofmeister, Elke Markowsky, Fred Markowsky, Günter Witschel und Claudia Hübner. +++

Italien lautete das Motto des Sommerfestes im Alfred-Delp-Haus. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten Bewohnerinnen des Hauses Hüte und Handtaschen zu italienischen Klängen, die Zuschauer applaudieren begeistert. Weiter gefeiert wurde bei italienischen Köstlichkeiten und einem Glas Lambrusco. +++

Das Dinslakener Gospel-Projekt-Chor DIN-Gospel gab ein emotionales Konzert in der Evangelischen Stadtkirche Große Anerkennung fanden nicht nur die Stücke selbst, sondern auch die Einführungen dazu durch die Chormitglieder und der Chorleiterin Daniela Grüning. So wurde das Konzert auch zum Erfolg für den Förderverein für Kirchenmusik der Evangelischen Kirchengemeinde Dinslaken.Weitere Informationen unter www.kirchenmusik-dinslaken.de. Mehr über den Gospelchor: www.din-gospel.de +++ Der Schützenverein Wacht am Rhein Götterswickerhamm hat das Drei-Dörfer-Schießen durchgeführt. 1. Platz BSV Löhnen, 1734 Ringe (tagesbester Schütze Frank Payenberg, 149 Ringe); 2. Platz BSV Mehrum, 1721 Ringe (Nina Drüten, 147), 3. Platz SV Wacht am Rhein Götterswickerhamm, 1710 Ringe (Stephanie Gockel, 149).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ticker: Feiern, Singen und Schießen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.