| 00.00 Uhr

Städteführungen
Mit Nachtwächter und Hexe durch Dinslaken spazieren

Dinslaken. Führungen und begleitete Rundgänge erfreuen sich in Dinslaken immer größerer Beliebtheit. Allein im vergangenen Jahr nahmen rund 2500 Interessierte teil an einer der zahlreich angebotenen Themenführungen in der Innenstadt und in den Ortsteilen. Grund genug, das Programm auszubauen und zu erweitern. Einen kompletten Überblick gibt ein neuer Prospekt der lokalen Tourismusförderung. Auf 20 Seiten wird das gesamte Angebot an Führungen ausführlich und übersichtlich erläutert. An zahlreichen Terminen können verschiedenste Themenführungen für Kinder und Erwachsene gebucht werden.

Neben historischen Stadtführungen durch Dinslakens Neu- und Altstadt sowie in den Ortsteilen gibt es auch spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche. Die beliebten Segway-Touren, Kräuterführungen und die "meet the grower"-Aktionen am Museum Voswinckelshof werden ergänzt durch erlebnisorientierte Rundgänge mit dem letzten Nachtwächter oder der als Hexe verfolgten Ulanth Dammartz. Besonderer Dank, hieß es im Rathaus, gelte den mitwirkenden Gästeführern und den beteiligten Institutionen, ohne deren Einsatz und Unterstützung das Ganze nicht umzusetzen gewesen wäre.

Fragen in dieser Sache beantwortet die Tourismusförderung im Rathaus, Telefon 0 20 64 6 64 98. Den Flyer gibt es im Rathaus, im Bürgerbüro Stadtmitte, der Stadtbibliothek und im Museum Voswinckelshof. Zudem steht er als Download auf der städtischen Homepage unter Tourismus und Freizeit. www.dinslaken.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Städteführungen: Mit Nachtwächter und Hexe durch Dinslaken spazieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.