| 00.00 Uhr

Dies Und Das
Nachbarn und Vereine

Dinslaken. Schloss Burg an der Wupper war Ziel eines Ausfluges, zu dem der VdK-Ortsverband Feldmark-Eppinghoven eingeladen hatte. Nach der Anreise stärkten sich die Teilnehmer zunächst mit einem Mittagessen. Anschließend setzten sich einige in den Sessellift, der zum Schloss hochführt, andere suchten sich ein schattiges Plätzchen unter Bäumen. Am Nachmittag wurde noch eine Kaffee-Tafel mit Waffeln mit heißen Kirschen serviert. Das Schloss liegt im Solinger Stadtteil Burg und wird heute als Museum und Veranstaltungsort genutzt. +++

Die Nachbarschaft Hülskensweg in Voerde-Mehrum feierte achtes Straßenfest. In diesem Jahr stand das bunte Treiben unter dem Motto zünftigen Motto "Wiesenfest". Bei idealem Feierwetter mit angenehmen Außentemperaturen wurden alle Nachbarn durch das Festkomitee, teilweise in Tracht, mit musikalischen Einlagen und Gitarrenbegleitung abgeholt. Leckeres Essen, kalte Getränke, das einmalige und originelle "Mehrumer Sackwerfen", lustige Bingo-Runden und eine reichhaltige Tombola sorgten für ein launiges Miteinander und ein abwechslungsreiches Programm. Alteingesessene und auch neu hinzugezogene Hülskenswegler feierten so ein schönes Fest bis in die Nachtstunden und besiegelten wieder einmal ihre Nachbarschaft. +++

Als beim Schützenfest des BSV Einigkeit Holthausen 1928 die Voerder Vereine zum Schießen antraten, erwiesen sich die Krickerhauer als besonders treffsicher. Die Karpatendeutsche Landsmannschaft stellt auch in diesem Jahr wieder den Schützenkönig in dieser Kategorie. Heinz Schremmer schoss für die Krickerhauer den Vogel ab.

Weitere Trophäen in ihren Reihen gingen an Markus Schremmer (Zepter) und Günter Steinstrass (Reichsapfel).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dies Und Das: Nachbarn und Vereine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.