| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Preise und Pokale

Dinslaken. Zum Schießwettkampf um den "Carsten-Goch-Pokal" trafen sich jetzt die Spielleute des Tambourkorps Oberlohberg und die Schützen des Junggesellenschützenvereins Hünxe im Golddorf. Mit fünf Schuss aus 50 Metern Entfernung wurde von den Teilnehmern auf die 10er Scheibe geschossen. Dabei erreichten am Ende die Hünxer Junggesellen das höchste Ergebnis mit 417 Ringen. Die befreundeten Spielleute des Tambourkorps konnten 374 Ringe verzeichnen. Den besten Schützen mit 47 Ringen stellten die Jungschützen mit Robin Ostermann-Schellekes. Zielsicherster Schütze des Tambourkorps aus Oberlohberg war Tambourmajor Harald Friem mit 41 erreichten Ringen.+++

Der BSV Eppinghoven startete in die neue Schießsaison mit der Siegerehrung für die Vereinsmeisterschaft aller Disziplinen und einem Grußwort des 1. Vorsitzenden Jörg Joisten. Klompenkönigin 2016 wurde nach spannendem Wettkampf Martina Laakmann (386. Schuss) und erhielt vom amtierenden Königspaar den Jeaninne-Sevenheck-Pokal.+++

Der DRK-Seniorenclub Friedrichsfeld ist seit 40 Jahren ein Anlaufpunkt für die ältere Generation. Das wurde nun in den Räumen an der Spellener Straße gefeiert. Gründerin war am 25. Februar 1976 die Rotkreuzlerin Else Günter, die den Club bis 1991 leitete. Als sie aus gesundheitlichen Gründen ausschied, übernahm Marthe Fuhrmann aus Spellen die Führung, seit Dezember 1997 leitet Helga Horneff den Club.+++

Bei den Wahlen zum Vorstand des Rassegeflügelzuchtvereins Voerde ergaben sich zahlreiche Neubesetzungen. Für die ausgeschiedene 1. Kassiererin Jutta Mölleken rückte Annemarie Dietsch nach. Annika Schlienkamp übernimmt von Otto Eisenberg das Amt des 1. Schriftführers und Edeltraut Leske wurde in ihrem Amt als 2. Schriftführerin bestätigt. Seit mehr als 30 Jahren besetzt Anne Schneider nun das Amt der Ringwartin. Marco Bühnen wurde als Zuchtwart wiedergewählt, während Ingo Lohmann Heiko Neuland im Amt des Gerätewartes folgt. Schließlich wurde Jenny Lohmann als Jugendwartin der Voerder Rassegeflügelzüchter bestätigt.+++

Seit dem Jahr 1986 trifft sich der Knobel- Club aus Götterswickerhamm regelmäßig immer dienstags im Restaurant Zur Arche in Götterswickerhamm. Die Gründer zur damaligen Zeit waren der Wirt Herbert Pillekamp, Achim Dion, Lothar Hornschuh, Werner Koch, Peter Gockel und Hermann Schick. Später wurde der Club erweitert mit den Horst Hallay, Karl Aust und Manfred Glörfeld. Es ging und es geht heute noch um die Geselligkeit. Es wurden auch Fahrten unternommen. Lothar Hornschuh erinnert sich gern daran, als Herbert Pillekamp den Club zu sich ins Sauerland eingeladen hatte: "Das war einfach Spitze." +++

Der Türkisch-Deutsche Elternverein sammelte für Syrienflüchtlinge viele Sachspenden in den Annahmestellen Familienzentrum Douvermannstraße, DITIB Moschee in Lohberg und Arrahma Kulturvereine Dinslaken. Vorsitzende Sibel Göksu und ihre Vorstandskollegen Erol Tonk und Dursan Kaya überreichten die Spenden an Friedensdorf und Syrienhilfe.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Preise und Pokale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.