| 00.00 Uhr

Gut Gemacht Iii
Spenden für ein Patenkind

Dinslaken. 35 Jahre ist es nun her, dass sich das Berufskolleg Dinslaken unter der Federführung von Anneliese Ernst (79) entschloss, eine Patenschaft für ein Kind zu übernehmen. Sie hatte einen Artikel der Kindernothilfe aus Duisburg in der Zeitung gelesen. Den Gedanken, dass Kinder in Entwicklungsländern wie denen in Lateinamerika Hilfe brauchen, wollte sie ihren Schülern näher bringen.

Anneliese Ernst erzählte den Schülern, wie viele Kinder unter schlechtesten Bedingungen dort leben müssen und dass sie einen persönlichen Kontakt zu diesem Kind haben würden. Gemeinsam wählten sie José aus; sie hatten ein Foto von ihm gesehen und wussten, dass er zehn Jahre alt war, auf der Straße lebte und dringend zur Schule gehen sollte. Die Schüler waren bereit, einen Teil ihres Taschengeldes zu geben, und durch Kuchenbasare sowie Geldspenden von Lehrern war es möglich, im Laufe der Jahre immer die Patenschaft für drei Kinder pro Jahr zu übernehmen. Nach wie vor unterstützt das Berufskolleg Kinder unter der Regie von Isolde Wilms und Monika Deichmüller.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht Iii: Spenden für ein Patenkind


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.