| 00.00 Uhr

Im Einsatz
THW-Jugend übte für den Ernstfall

Dinslaken. Dinslaken (RP) Wer im Ernstfall fit sein will, muss sich rechtzeitig vorbereiten, muss üben, damit jeder Handgriff sitzt. Die Jugendgruppen des Technischen Hilfswerks (THW) Dinslaken und Oberhausen trafen sich zu einer gemeinsamen Übung in Oberhausen. Die Jugendgruppen wurden gemischt und in zwei Fachgruppen eingeteilt. Die eine Gruppe bekam die Disziplin der Beleuchtung zugewiesen und die zweite die der Bergung. Als die Dunkelheit einbrach, wurden die Gruppen zu einem alten Industriegelände gebracht. Die Übung bestand darin, fünf "verletzte Personen" zu finden und zu retten. Außerdem war es nötig, das Gelände auszuleuchten, da es absolut dunkel gewesen ist.

Das war die Aufgabe der zweiten Gruppe. Dann ging es los. Die Gruppen wählten jeweils einen Gruppenführer, der seine Truppe einteilen und stets den Überblick behalten sollte. Die Gruppe leuchtete das Gelände mit Leuchtballons und Strahlern aus. Gleichzeitig bildete die andere Gruppe eine Suchkette, suchte die "verletzten Personen", wandte Erste Hilfe an und rettete die Verletzten.

Die gesamte Übung hat natürlich unter der ständigen Aufsicht der Betreuer stattgefunden, die auch mit Rat und Tat den Junghelfern zur Seite standen. Abgeschlossen wurde die Übung des Technischen Hilfswerker mit einer gemütlichen Runde am Lagerfeuer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Im Einsatz: THW-Jugend übte für den Ernstfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.