| 00.00 Uhr

Dinslaken/Voerde/Hünxe
Sturm löst Kupferplatten an der Kathrin-Türks-Halle

Dinslaken/Voerde/Hünxe: Sturm löst Kupferplatten an der Kathrin-Türks-Halle
Kupferplatten drohten am Sonntag von der Kathrin-Türks-Halle zu stürzen und mussten von Dachdeckern gesichert werden. FOTO: FW DIN
Dinslaken/Voerde/Hünxe. Am Sonntag zog Sturmtief "Nannette" durch den Kreis Wesel. 34 Mal musste die Feuerwehr im Kreis ausrücken - davon sieben Mal in Dinslaken, auch Hünxe und Voerde waren betroffen. Die meisten Einsätze galten umgeknickten Äste oder Baumkronen. Zwei größere Einsätze gab es in Hünxe. In Drevenack musste die Feuerwehr zwei Autos und einen Anhänger von einem umgestürzten Baum befreien. In Bruckhausen versperrte am Vormittag ein umgestürzter Baum die Fahrbahn der Voerder Straße.

In Dinslaken hatten sich Kupferplatten am Bühnenturm der Kathrin-Türkis-Halle teilweise gelöst und drohten herabzustürzen. Mit Hilfe eines Krans gelangten zwei Dachdecker an die Stelle und sicherten die Platten. Die Hochbauverwaltung wolle umgehend die Verkleidung der maroden Halle prüfen und die Befestigung gegebenenfalls nachbessern lassen, teilte die Pressestelle der Stadt Dinslaken mit.

(nav)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken/Voerde/Hünxe: Sturm löst Kupferplatten an der Kathrin-Türks-Halle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.